Stars
Bild

Die zwei werden keine Freunde mehr. Oliver Pocher (links, glauben wir) und der Wendler. Bild: instagram.com/wendler/pocher

"Geht überhaupt nicht": Nach "Let's Dance"-Eklat knöpft sich der Wendler jetzt Pocher vor

Seit Wochen zieht Oliver Pocher Schlagersänger Michael Wender durch den Kakao. Der hatte schon einmal angekündigt, dass er den Comedian deswegen anzeigen werde. Doch das beeindruckte Oliver Pocher wenig.

Auf seinem Instagram-Account macht er sich seit Wochen täglich über den Wendler lustig und hört damit auch nicht auf. Am liebsten macht Pocher dabei Witzchen über die Wendler'sche Beziehung mit der 19-jährigen Laura Müller.

Weil die seit Freitagabend bei "Let's Dance" mitmacht, saß der Wendler bei der Eröffnungsshow im Publikum der RTL-Sendung. Doch er hatte wohl nicht damit gerechnet, dass Oliver Pocher sich live in die Sendung schalten würde – und einen erneuten Witz über ihn reißt.

Pocher veräppelte Wendler in Live-Sendung

Doch genauso kam es. Per Live-Schalte wurde in "Let's Dance" die nachfolgende Sendung von Chris Tall angekündigt, in der Pocher zu Gast war. Pocher fragte provokant in die Kamera: "Ist der Wendler auch im Publikum?"

Prompt schwenkte die RTL-Kamera auf den Schlagersänger über, dessen Gesicht versteinert wirkte. Das Publikum grölte. Und als sich Pocher seine Frage selbst beantwortete und "Egal!" rief, lachte der ganze Saal gleich nochmal. Denn "Egal" ist ein Hit von Michael Wender, den Pocher schon in den vorherigen Wochen immer wieder als Gag-Vorlage nutzte.

Jetzt schlägt Michael Wendler zurück

Nur dem Wendler war nicht nach Lachen zu Mute – im Gegenteil. Auf Instagram schlägt der Sänger jetzt, nachdem er wirklich lange geschwiegen hatte, zurück.

Er stellt in einem Video-Statement klar, dass Pocher mit seinem "Let's Dance"-Auftritt für ihn eine Grenze überschritten habe. Dann wendet sich Wendler direkt an Pocher – und fordert ihn zum Duell heraus.

Das Statement im Wortlaut:

"Ihr wisst ja, dass ich ein ziemlich starkes Nervenkostüm habe und, dass es so ziemlich keine Beleidigung gibt, die ich nicht schon mal gehört habe. Aber ich finde, das, was sich der Herr Pocher gestern in der Live-Sendung zu 'Let's Dance' erlaubt hat, das geht überhaupt nicht."

Weiter sagte der Wendler:

"Deswegen wende ich mich jetzt an dich, Herr Pocher. Wir können das gerne unter Männern austragen, wobei ich nicht weiß, ob du einer bist. Und dann kannst du dich ruhig in deinem Wendler-gebrandeten T-Shirt verstecken. Ich weiß, dass du so sein willst wie der Wendler, aber der wirst du nie sein. Davon bist du so weit entfernt wie der Mond von der Erde. Deswegen: Ich bin jederzeit bereit, mich mit dir zu battlen. Denn leg dich nicht mit dem Wendler an."

Hier das Video:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

ES REICHT JETZT!

Ein Beitrag geteilt von MICHAEL WENDLER (@wendler.michael) am

Mittlerweile ist klar, dass es tatsächlich zum Battle kommen wird, das Wendler Pocher angeboten hatte. Am Sonntag zeigt RTL "Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig!" Die beiden Stars bekriegen sich darin in neun Spielrunden und einem großen Finale. Mal sehen, ob der Streit damit tatsächlich endet.

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Oliver Pocher besucht Trump-Anhänger – Tag endet für ihn im Krankenhaus

Oliver Pocher ist momentan im TV präsent wie kaum ein anderer. Für die Sendung "Pocher und Papa auf Reisen" begab er sich nun mit seinem Vater Gerd auf einen Roadtrip durch die USA – in einem riesigen Wohnmobil, das eher einem Wohnbus gleichkam. Darin könne man wenigstens nicht weglaufen, argumentierte Pocher Junior. Doch das fahrende Ungetüm war die geringste Herausforderung. Auf das Vater-Sohn-Gespann warteten ganz andere Aufgaben – mit durchaus schmerzhaftem Ausgang.

Erste Station: San …

Artikel lesen
Link zum Artikel