Z-Promis treten in einer neuen RTL2-Show gegeneinander an. Der Titel: "Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand". Cathy Hummels moderiert.
Z-Promis treten in einer neuen RTL2-Show gegeneinander an. Der Titel: "Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand". Cathy Hummels moderiert.
Bild: RTL2
Exklusiv

Neue RTL2-Show mit Cathy Hummels – Reality-Star verrät, wie der Sender ihn auflaufen ließ

01.07.2020, 14:12

Achtung, der Sommer wird trashig. Wer gedacht hat, die Corona-Krise bringt auch die Produktion von Reality-TV-Nachschub ins Wanken, der wird nun eines Besseren belehrt. Trotz der Pandemie wird es auch in diesem Jahr "Das Sommerhaus" der Stars geben – und nicht nur das: Mit "Like Me I’m Famous" oder auch "Promi Big Brother" geht es munter weiter. Nun zaubert RTL2 sogar noch eine weitere Show aus dem Ärmel. Der vielversprechende Name: "Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand".

Gedreht wurde für das Format in Thailand – vor Corona! Die Dreharbeiten waren gerade abgeschlossen, als die Pandemie sich auch außerhalb Chinas immer weiter ausbreitete, wie eine Kandidatin des Formats gegenüber watson verriet.

Die Sendung wird bereits in drei Wochen – ab Mittwoch, dem 22. Juli, um 20.15 Uhr – im TV und auf TVNow ausgestrahlt. Und die Kandidatenliste, die der "Bild" dazu vorliegt, kann sich hinsichtlich des Trash-Gehalts sehen lassen.

Die Kandidaten:

  • Malle-Star Willi Herren
  • "Big Brother"-Urgestein Jürgen Milski
  • Ex-"DSDS"-Kandidatin Annemarie Eilfeld
  • Fürstin Andrea von Sayn-Wittgenstein
  • Ex-"Bachelor" Oliver Sanne
  • Dschungelcamp-Zicke Georgina Fleur
  • Ex-"Berlin – Tag & Nacht"-Darsteller Sandy Fähse
  • "Bachelor in Paradise"-Kandidat Johannes Haller
  • Reality-Sternchen Kate Merlan
  • Vox-Star Hubert Fella
  • "Love Island"-Liebling Melissa Damilia
  • "DSDS"-Sänger Momo Chahine
  • "Prince Charming"-Kandidat Sam Dylan
  • Die Zwillinge Tayisiya und Yana Morderger von "Bauer sucht Frau"

Die besagten "Promis" spielen in acht Folgen um 50.000 Euro Siegprämie und den Titel "Realitystar 2020". Moderiert wird das Format tatsächlich von BVB-Star Mats Hummels' Ehefrau Cathy. Für die Influencerin und Spielerfrau ist die Moderation eines TV-Formats ein echter Coup (vom Trash-Faktor einmal abgesehen).

Worum es in der Show genau geht? RTL2 teilte dazu mit: In Spielen müssen die Kandidaten gegeneinander antreten und können schlechtesten Falls ihren Komfort und alle Annehmlichkeiten für einige Zeit verlieren. Und die Spiele könnten spannend und aufschlussreich zugleich werden, wie der Sender weiter erklärte: "Im Spiel 'Privatinsolvenz' offenbaren die Stars pikante Details über ihre Finanzen – von der Tagesgage bis zur Monatsmiete. Der 'Reality Check' konfrontiert die Teilnehmer mit der knallharten Meinung der TV-Zuschauer und bringt so manchen auf den Boden der Realität zurück."

Einer Grüppchenbildung wird ebenfalls vorgebeugt, denn jede Woche wird die Gruppe um weitere Promis ergänzt. Andere müssen dafür gehen.

Promi-Konstellation mit Zoff-Potenzial

Schon die Promi-Konstellation lässt erahnen: Hier ist Zoff vorprogrammiert. Denn dass eine Georgina Fleur auch mal explosiv sein kann, weiß man aus vergangenen Formaten. Selbst beim diesjährigen "Sommerhaus der Stars" sorgte sie schon vor Ausstrahlung für einen Eklat und verließ das Haus nach wenigen Tagen freiwillig, wie kürzlich bekannt wurde.

Aber nicht nur sie dürfte für Gesprächsstoff sorgen. Es wirkt fast so, als hätte RTL2 ganz bewusst Kandidaten auf die Insel geschickt, die bereits eine gemeinsame Vorgeschichte haben. Dazu zählen auch Willi Herren, Johannes Haller und Kate Merlan. Alle drei waren vergangenes Jahr beim "Sommerhaus der Stars" dabei – und dass es da ziemlich heiß herging, dürfte Trash-Fans noch bekannt sein.

Für Kate endete das "Sommerhaus" im Beziehungs-Aus mit ihrem damaligen Partner, dem einstigen Caught-in-the-Act-Star Benjamin Boyce. Direkt nach dem Auszug trennten sich ihre Wege. Willi und Johannes hingegen gerieten in der Reality-Show heftig aneinander, beschimpften sich aufs Übelste. Nun könnte es also zu einem Wiedersehen in Thailand gekommen sein. Geschickt eingefädelt von RTL2.

Mit dieser Konstellation ließ der Sender Kate Merlan allerdings auch ziemlich auflaufen. Die wurde auf diese Weise nämlich unweigerlich mit ihrer "Sommerhaus"-Vergangenheit konfrontiert, wie sie watson erklärte.

"Kampf der Realitystars" reißt bei Kate Merlan alte Wunden auf

Es würde ohnehin nie Ruhe zwischen ihr und Ex Benjamin einkehren, "weil es ein Thema ist, das immer wieder hochkocht". So auch bei "Kampf der Realitystars":

"Es sind auch Sachen in Thailand passiert, die mich an meine Grenzen gebracht haben, natürlich auch emotional. Die hatten natürlich auch mit ihm und meiner Vergangenheit mit ihm zu tun, deshalb ist er auch einige Male Gesprächsthema gewesen – ohne, dass ich das eigentlich wollte. Es war nämlich ein Kandidat in der Sendung, der ihn auch angegriffen hat. So wurde ich wieder mit ihm konfrontiert, ohne dass ich über ihn sprechen wollte. Ich musste uns wieder in gewissen Situationen verteidigen, ohne dass ich es eigentlich vorhatte."

Für Kate sei es eigentlich kein Problem, offen über die Dinge zu sprechen, die mit Benjamin schiefgelaufen seien. Sie hätten beide Fehler gemacht, aber Boyce sei es gewesen, der die Beziehung zum Scheitern gebracht hätte, erklärte sie watson weiter.

Die neue RTL2-Show ist für Kate nach den Erlebnissen im "Sommerhaus" dennoch ein absoluter Glücksgriff. "Ich bin halt ein Reality-Girl und will das auch weiterhin sein. Ich habe noch viel vor", führte sie weiter aus. Früher habe sie immer die Sorge gehabt, dass die Leute sie nicht mögen könnten. Mittlerweile sei ihr das egal. "Ich will mich nicht verstellen, nur damit mich jeder mag. Das brauche ich einfach nicht. Wenn es darauf ankommt, gehe ich auch gerne in die Konfrontation. Da habe ich vor niemandem Angst. Die einen lieben mich, die anderen hassen mich. Ich bin eben ein Mensch, der polarisiert", erklärte Kate.

Sie habe in dem neuen Format "auch ziemlich viel gefeiert", wie sie weiter erzählte. "Das wird man sehen, aber das war mir egal. Ich habe die Zeit echt genossen und war natürlich manchmal ziemlich angeheitert. Ich hatte einfach extrem Spaß", plauderte die 33-Jährige ganz offen über die Dreharbeiten.

Wer letztendlich für das Aufreißen der alten Wunden verantwortlich war, wird sich noch zeigen. Aber Cathy Hummels neue Show scheint auf jeden Fall ein Format mit massig Zoff-Potenzial zu sein.

"Das Supertalent"-Aufzeichnungen gehen schief: Zuschauer verließen die Show

Es waren einige Fragen noch ungeklärt als die Dreharbeiten der 15. Staffel der RTL-Kultshow "Das Supertalent" am Montag angelaufen sind. Die Auswirkungen der Trennung des Senders von Star-Juror Dieter Bohlen zeigen sich zum Start der Staffel einmal mehr.

Denn im Vorfeld hatte der Sender Fußballstar Lukas Podolski stolz als neuen Juror der Show und Bohlen-Nachfolger vorgestellt. Kurzfristig fiel der 36-Jährige allerdings coronabedingt für die gesamte Staffel aus und die händeringende Suche …

Artikel lesen
Link zum Artikel