Laura Müller und Christian Polanc sind in den kommenden Folgen von "Let's Dance" nicht mehr dabei.
Laura Müller und Christian Polanc sind in den kommenden Folgen von "Let's Dance" nicht mehr dabei.
Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Aus für Laura Müller bei "Let's Dance": So dankt sie ihrem Tanzpartner

04.05.2020, 17:03

Nach neun Shows war es vorbei: Laura Müller musste am Freitagabend "Let's Dance" verlassen. Für die Wendler-Freundin und ihren Tanzpartner Christian Polanc hat es nicht gereicht – und das, obwohl sie nicht mal die Schlechteste gewesen ist.

Von den verbliebenen sechs Tanzpaaren lagen Komikerin Ilka Bessin und ihr Partner Erich Klann mit 11 Punkten auf dem letzten Platz, 11 Punkte hinter Laura Müller.

Woran hat es gelegen, dass die vollschlanke 48-jährige Berlinerin weiterkam?

Das weiß keiner so genau. Egal. Laura Müller nimmt ihren Rausschmiss gelassen. "Wir hatten schon so ein Gefühl, dass es heute eng werden kann", sagte Polanc nach der Show den RTL-Kameras. Beide hätten gerne noch etwas gezeigt und finden das Aus schade.

Laura findet ihre Leistung dennoch gut. "Sechster Platz von 14. Das muss man auch mal sagen", so die 19-Jährige. Sie selbst hätte es nicht geglaubt, gestand sie noch ein. Deshalb sei sie auch nicht traurig.

"Wir sind zwar raus, aber, es ist ein würdiger Abschied."
Laura Müller

Stichelei gegen Laura Müller

Am Ende konnte sich Polanc eine kleine Spitze gegen Laura aber nicht verkneifen. "Auch wenn ihr Körper sportlich aussieht, musste man schon was dran tun", sagte er. Und Laura? Die zog einen Schmollmund, schaute zum Boden und nickte. Naja, es hat sich ja gelohnt.

"Let's Dance": Laura Müller dankt ihrem Tanzpartner

In der Shownacht meldete sich Laura via Instagram dann bei ihren Fans, um zu berichten, wie es ihr geht und um ihrem Tanzpartner Christian zu danken.

Laura dankt, nur mit einem Handtuch bedeckt, ihrem Tanzpartner.
Laura dankt, nur mit einem Handtuch bedeckt, ihrem Tanzpartner.
bild: screenshot instagram

Sie habe mit Christian ihrem Lieblingspartner bekommen und es sehr genossen. Via Instagram schickte sie ihm einen Handkuss zu. Und sagte weiter:

"Ich bin sehr, sehr dankbar, dass ich mit Christian tanzen durfte."

Die beiden hätten einen guten Job gemacht und Laura sei mit ihrem "würdigen Abgang", wie sie sagt, sehr zufrieden. Und schickt am Ende nochmal Küsschen für Christian durch die Kamera.

Laura muss es sich eingestehen: Die Fitteste war sie am Anfang nicht.
Laura muss es sich eingestehen: Die Fitteste war sie am Anfang nicht.
bild: screenshot rtl.de

Am Freitag durften die Promis ihre "Magic Moments"tanzen. Laura Müller inszenierte ihre Verlobung mit Schlagersänger Michael Wendler, die erst zwei Wochen zuvor stattgefunden hatte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

I SAID YES💍🌹❤️ @wendler.michael

Ein Beitrag geteilt von LAURA SOPHIE MÜLLER (@lauramuellerofficial) am

(lin)

Themen

Analyse

Nach Antisemitismus-Vorwurf: Nemi El-Hassan wird "Quarks" vorerst nicht moderieren

Nach Antisemitismus-Vorwürfen gegen die Journalistin Nemi El-Hassan hat sich der Westdeutsche Rundfunk (WDR) zum jetzigen Zeitpunkt dafür entschieden, die 28-Jährige die Wissenschaftssendung "Quarks" nicht moderieren zu lassen. Das sagte WDR-Intendant Tom Buhrow am Dienstag im WDR-Rundfunkrat.

Das Problem sei in seinen Augen nicht so sehr ihre Teilnahme an einer Al-Kuds-Demonstration vor sieben Jahren, da sie sich davon klar distanziert habe. Es hätten sich aber auch aus jüngster Zeit …

Artikel lesen
Link zum Artikel