Linda hat in der jüngsten

Linda hat bei Niko in der jüngsten "Bachelor"-Folge gefühlt einiges an Boden gutgemacht. Bild: TVNow/screenshot

Der Bachelor völlig ungehemmt: Niko bricht ungeschriebenes Show-Gesetz

Die aktuelle "Bachelor"-Staffel bei RTL erreicht langsam ihre heiße Phase. In der Ausgabe vom Mittwochabend waren nur noch sechs Frauen übrig, von denen Niko wieder zwei enttäuschen musste. Für Kandidatin Linda verlief die Staffel bislang vermutlich am Kuriosesten: Von Niko wurde sie zu mehreren Gruppendates eingeladen, ein Einzeldate mit dem 30-Jährigen blieb ihr jedoch immer verwehrt. Im Chalet äußerte sie darüber mehrmals ihren Unmut und überlegte zwischenzeitlich sogar, die Show freiwillig zu verlassen.

In Folge sieben der Staffel wendete sich das Blatt aber endlich für sie. Linda und Niko verbrachten einen Abend miteinander, inklusive Dinner und einem anschließenden Gespräch, bei dem beide auch den Körperkontakt zum jeweils anderen suchten. Ein Kuss folgte sogar auch – allerdings erst später in einem komplett unerwarteten Moment.

Spektakuläre Nacht der Rosen für Linda

In der Nacht der Rosen verkündet der Bachelor traditionell seine Entscheidung. Unmittelbar zuvor führt er mit mehreren Frauen Einzelgespräche, um vielleicht bei der einen oder anderen noch Gewissheit zu erlangen – im Positiven oder Negativen.

Küsse hingegen sind in der Nacht der Rosen unüblich. Vielmehr soll der Bachelor hier grundsätzlich für alle Kandidatinnen der Sendung "verfügbar" sein. Das unterscheidet das Ereignis gerade von den regulären Dates. Dennoch kam es bei dieser Gelegenheit jetzt zum Kuss zwischen Niko und Linda draußen auf der Bank.

Niko und Linda kommen sich näher.

Niko und Linda kommen sich näher. Bild: TVNow

Die anderen Frauen waren in dem Augenblick nur wenige Meter entfernt und hätten die beiden theoretisch jederzeit stören können. Tatsächlich blieb ihr Kuss aber unbemerkt – ansonsten wäre ein Eklat ausgerechnet in der Nacht der Rosen wohl nahe gewesen. Bei Karina beispielsweise lagen die Nerven ohnehin blank. Kurz vor Nikos Entscheidung stürmte sie weinend davon, konnte sich jedoch wieder beruhigen.

Bemerkenswert: Nur Momente vor der entscheidenden Annäherung zu Linda gestand Niko Michèle, dass er häufig an den Kuss beim vergangenen Date mit ihr in einem Stall denken muss. Überhaupt war Niko in der zurückliegenden Woche ziemlich fleißig, was das Küssen betrifft. Auch Stephie (zum wiederholten Male) und Hannah (erstmals) kamen in den Genuss. Nun aber schwärmte Niko plötzlich gegenüber Linda: "Bei dir fühle ich mich wie ein König."

Linda macht sich unbeliebt bei "Bachelor"-Konkurrentinnen

Bis es dazu kam, durchlebte die 25-Jährige indes ein regelrechtes Wechselbad der Gefühle. Zwar erhielt sie von Niko immer eine Rose, auf ihr Einzeldate hingegen musste sie seltsamerweise ewig warten. Das wiederum drückte bei ihr mächtig auf die Stimmung, was sie im Chalet auch gar nicht zu verbergen versuchte. Linda verstand die Welt einfach nicht mehr, fühlte sich vom Bachelor veräppelt.

Umso überschwänglicher zeigte sich sich nach ihrem begehrten Einzeldate, das ihre Erwartungen wohl (fast) vollends erfüllte. Aus Sicht ihrer Konkurrentinnen schoss sie dabei vor allem mit einer Ansage übers Ziel hinaus:

"Ich kann euch auf jeden Fall sagen, ich bin wieder im Spiel, Leute. Ich gehe nirgendwo hin, das ist wohl klar."

Stephie nahm gegenüber RTL kein Blatt vor den Mund und wetterte in Bezug auf Linda: "Ganz ehrlich, wen willst du denn hier verarschen? Nur, weil du jetzt ein Date hattest?" Linda hingegen bekundete: "Ich bin der ehrlichste Mensch in diesem Haus! Hier spielt niemand mit offenen Karten."

Später erwuchs daraus schließlich noch ein größerer Konflikt, als Linda bemerkte, dass Stephie, Karina und Mimi sich plötzlich von ihr abschotteten. "Du musst nicht denken, du wärst uns in allem wahnsinnig überlegen und hier der Boss", platzte es auf einmal aus Stephie heraus.

Mimi konkretisierte daraufhin, vor allem die Art und Weise, in der Linda zu den anderen zurückkehrte, sei absolut nicht in Ordnung gewesen. "Leute, ihr wisst doch ganz genau, wie ich bin!", entgegnete diese, aber Mimi ließ sich nicht besänftigen. "Du weißt ganz genau, dass hier Leute schlaflos liegen werden", konterte sie vielmehr. Linda hatte nämlich zuvor angedeutet, dass Niko sie beim Dinner vielleicht sogar geküsst haben könnte.

Als nächstes stehen bei "Der Bachelor" auch schon die Home-Dates an. Dann bleibt abzuwarten, ob sich die Stimmung unter den Frauen wieder entspannt oder womöglich weiter eskaliert. Leichter wird es sicherlich aber auch nicht für Niko, der ja die eine Richtige durch die Show finden möchte.

(ju)

"Wer wird Millionär?": Kandidatin nervt Zuschauer, Jauch hilft ihr trotzdem

Die meisten Kandidaten, die es zu Günther Jauch auf den Ratestuhl schaffen, sind aufgeregt. Marion Heinen aus Brühl in NRW ist es nicht. Oder die Außendienstmitarbeiterin in einem Kosmetikunternehmen versteckt es unter viel rustikalem Witz. "Unglaublich, dass Sie mich endlich kennenlernen", sagt sie zu Jauch, als sie Platz nimmt. Und fordert sogleich: "Ich brauche was, wo ich mein linkes Bein raufstellen kann." Und als sie für 4000 Euro erraten hat, dass "monochrom" für "einfarbig" steht …

Artikel lesen
Link zum Artikel