AfD
Bild

Bild: dpa

Staatsschutz eingeschaltet: 3 Autos der AfD gehen in NRW in Flammen auf

Drei Werbefahrzeuge der AfD sind in der Nacht zum Donnerstag in Essen abgebrannt, wie die Polizei mitteilte.

Ein Zeuge informierte gegen ein Uhr die Polizei über mehrere brennende Autos auf einem Innenhof im Stadtteil Holsterhausen.

"Warum die Autos genau da abgestellt waren, ist Teil der Ermittlungen", sagte der Sprecher. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen hätten bislang keinen Erfolg gehabt.

Durch den Brand sei an einem angrenzenden Gebäude ein leichter Sachschaden entstanden. Die Höhe des Gesamtschades könne daher noch nicht beziffert werden, teilte die Polizei weiter mit.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen

(ll/dpa)

So demonstriert Berlin gegen die AfD

Diese vier Vorurteile füttern Rechtspopulisten

Play Icon

AfD

Protest gegen die AfD: Berliner Lehrer zeigen sich schon mal selbst an

Link zum Artikel

Hambacher Fest, Stauffenberg, Rommel: Wie die AfD geschichtspolitische Enteignung betreibt

Link zum Artikel

Von der "AfD die Schnauze voll". Kaufbeuren am Tag nach dem Bürgerentscheid um die Moschee

Link zum Artikel

Sie stoppten einen Vergewaltiger – und müssen sich jetzt gegen die AfD wehren

Link zum Artikel

Die AfD hilft, Antisemitismus hoffähig zu machen. Sagt einer, der es wissen muss

Link zum Artikel

Niemand verbreitet Fake News effizienter als die AfD

Link zum Artikel

Ein AfD-Abgeordneter hetzt gegen den Islam – seine Thesen im Faktencheck

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Als Gauland sich im ZDF verteidigen will, reicht es Lanz: "Albern, das ist albern"

"Wir bestimmen die Themen im Lande." Das hatte der AfD-Chef Alexander Gauland triumphierend nach den Wahlerfolgen seiner in großen Teilen rechtsradikalen Partei bei den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen vermeldet.

Zumindest im ZDF konnte die AfD die Diskussionen am Mittwochabend mitbestimmen: Zunächst durfte Gaulands Parteikollege Jörg Meuthen bei Dunja Hayali um 22.45 Uhr seine Partei vertreten – im Anschluss war dann Gauland selbst bei Markus Lanz zu Gast.

Gauland erklärte den …

Artikel lesen
Link zum Artikel