Fitness-Influencerin Sophia Thiel trauert um eine gute Freundin.
Fitness-Influencerin Sophia Thiel trauert um eine gute Freundin.screenshot instagram.com/sophia.thiel
Prominente

"Fühlt sich nicht richtig an": Sophia Thiel will im Netz kürzertreten – aus einem traurigen Grund

11.04.2022, 16:06

Sophia Thiel gehört zu den erfolgreichsten Influencerinnen Deutschlands: Auf Youtube schauen eine Million Abonnenten regelmäßig ihre Videos, in denen die Themen Ernährung und Fitness im Mittelpunkt stehen. Auf Instagram ist ihre Community sogar noch größer: Auf der Video- und Bildplattform hat sie 1,3 Millionen Follower.

Ende März kündigte die 27-Jährige völlig überraschend eine kurze Instagram-Auszeit an. Inzwischen ist auch klar, warum sie die Pause benötigt hatte: Sophia Thiel hat eine enge Freundin verloren, ihre Vertraute Verena hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Sie wurde nur 39 Jahre alt. Nun meldete sich Sophia wieder bei ihren Followern und versuchte in Worte zu fassen, wie es ihr geht. In diesem Zusammenhang machte die Youtuberin auch eine Ankündigung.

Sophia Thiel: "Nicht gewusst, wo oben und unten ist"

Nach dem Tod ihrer Vertrauten war Sophia Thiel diese Woche das erste Mal wieder im Gym. Über ihre erste Trainings-Einheit schrieb die Influencerin in ihrer Instagram-Story: "Training hat gutgetan, aber der Kopf war ganz wo anders." Anschließend richtete sie noch einige Worte an ihre Fan-Gemeinde: "Was soll ich sagen? Ich versuche so langsam wieder in meine Alltags-Routine zurückzufinden." Die ganze Sache habe sie ganz schön herauskatapultiert, gab sie zu und ergänzte:

"Ich habe es am Montag, den 28. März, einen Tag nachdem es passiert ist, erfahren und ich habe in dem Moment echt nicht gewusst, wo oben und unten ist. Ich habe erstmal einige Zeit bei ihrem Mann Achim, einem sehr guten Freund, und seiner Familie verbracht."
Sophia Thiel macht aktuell eine schwere Zeit durch.
Sophia Thiel macht aktuell eine schwere Zeit durch.screenshot instagram.com/sophia.thiel

Und weiter erklärte sie bedrückt: "Es ist gerade eine schwere Zeit und es wird auch jetzt in Zukunft nicht einfach sein." Sie wolle aber nicht weinen, denn:

"Ich habe die letzten Tage so viel geweint."
Sophia Thiel spricht über ihre Gefühle nach dem Tod ihrer Freundin.
Sophia Thiel spricht über ihre Gefühle nach dem Tod ihrer Freundin.screenshot instagram.com/sophia.thiel

Sie brauche jetzt einfach Zeit, fügte sie hinzu. Auch, weil der Tod vieles wieder hochgeholt habe, "auch das mit meinem Opa letztes Jahr." Am 6. Oktober war Sophias Opa völlig überraschend verstorben, nachdem er einige Tage zuvor mit seiner Familie Urlaub in Spanien gemacht hatte.

Nun muss Sophia einen weiteren Verlust verarbeiten. Wie schmerzvoll das für sie sein muss, wird auch durch folgende Worte von ihr klar: "Es ist eine schwierige Sache und ich verstehe nicht, warum man als Mensch in so vielen Dingen so viel Schmerz aushalten muss." Es seien die schlimmsten Schmerzen, so Sophia.

Sophia Thiel: Social Media steht für sie aktuell nicht an erster Stelle

Glücklicherweise fliege sie übermorgen in den Urlaub, erzählte sie ihren Followern, diesen hätte sie schon vor Wochen geplant. Es geht für sie für sieben Tage nach Spanien. "Das kommt jetzt genau richtig, um meinen Kopf zu sortieren und einfach wieder klarzukommen", war sie sich sicher.

Auch wenn sich Sophia wieder bei ihren Fans gemeldet hat, wird sie nicht wieder komplett in den Alltags-Modus schalten, vor allem nicht im Netz:

"Ich habe auch eigentlich Content für den Urlaub vorbereitet, aber es fühlt sich gerade nicht richtig an. Das war alles, bevor ich das mit Verena erfahren habe, deswegen wird die nächsten Tage von mir auf meinen Social-Media-Kanälen nicht so viel kommen."

Sie bitte bei ihrer Community dafür um Verständnis, sie wisse auch nicht, wann es sich wieder richtig anfühlen werde: "Ich muss langsam wieder rein finden."

"Allerliebste Verena..."

Darüber hinaus widmete Sophia Thiel ihrer verstorbenen Freundin einen emotionalen Instagram-Post, in dem sie über ihre "allerliebste Verena" und ihre tiefe Freundschaft sprach, die sie verband. 2016 hätten sie sich kennengelernt und "schon da wusste ich, dass du einfach besonders bist", ließ sie ihre Follower wissen.

Und auch in schweren Stunden stand Verena Sophia zur Seite: "2019 in Los Angeles, zu meiner persönlich schwierigsten Zeit, hast du dich gemeinsam mit Achim um mich gekümmert und mir wieder Mut gegeben – meine zwei Herzmenschen." 2019 hatte sich Sophia zurückgezogen und zwei Jahre herrschte Funkstille auf ihren Kanälen – 2021 meldete sie sich schließlich zurück.

Zu ihrer Auszeit erklärte sie vergangenes Jahr, dass ihr unter anderem der öffentliche Druck zu viel geworden war und sie unter einer Essstörung litt. Diese Probleme hat Sophia zum Glück inzwischen überwunden – wie man jetzt weiß, auch dank ihrer guten Freundin Verena.

(swi)

Oliver und Amira Pocher: Einbruchsprozess – Täter sorgt für Überraschung vor Gericht

Bei Amira und Oliver Pocher wurde im Januar 2022 eingebrochen, damals wohnte das Paar im Haus von Sänger Pietro Lombardi. Am Kölner Amtsgericht musste sich nun ein 30-jähriger Mann verantworten, die Pochers waren am 25. Januar in den Zeugenstand geladen.

Zur Story