Stars

Lena Meyer-Landrut mit Dirndl-Fail auf der Wiesn – Lena Gercke schreitet ein

Irgendwann ist immer das erste Mal. Bei Lena Meyer-Landrut und dem Oktoberfest war 2019 das erste Mal. Die Sängerin ging dieses Jahr laut eigener Aussage zum allerersten Mal auf die Wiesn. Und wir ahnten schon vorab, dass das etwas heikel werden könnte.

Lena hatte vorab auf Instagram bekanntgegeben, mit welchen Schuhen sie aufs Oktoberfest gehen wolle. Und zwar mit weißen Sneaker von Adidas, für die sie praktischerweise gleich mal auf Instagram die Werbetrommel rührte. Es handelte sich um eine Sonderedition mit dem Aufdruck: Prost. Nun ja, Prost ist schon mal nicht so schlecht auf dem Oktoberfest – Sneaker allerdings sehr wohl. Denn alle pflichtbewusst-traditionelleren Oktoberfest-Gänger wissen: Zu Tracht trägt man keine Turnschuhe!

Ein Fashion-Fauxpas mit Ankündigung quasi. Und der zweite Streich folgte dann, als Lena Meyer-Landrut am Sonntag auf dem Oktoberfest war. Neben den Sneakern lieferte sie noch eine weitere Outfit-Panne, bei der es den echten Bayerinnen und Bayern unter uns die Zehennägel aufdreht:

Lena Meyer-Landrut auf dem Oktoberfest – mit Dirndl, aber ohne Bluse

Ja, richtig gehört. Zwar trug Lena, wie es sich gehört, ein Dirndl. Doch das zweitwichtigste Teil eines Oktoberfest-Frauenoutfits hatte sie vergessen: die Bluse.

Dirndl ohne Bluse – wie sieht das denn aus? Bitteschön, so:

Bild

bild: https://www.instagram.com/lenameyerlandrut/

Lena war an diesem Abend unter anderem mit Model Lena Gercke und Moderator Kai Pflaume unterwegs. Die beiden sahen – wie könnte man es ihnen verdenken – dringenden Handlungsbedarf, als sie Lenas Outfit betrachteten.

Lena Gercke muss helfen

So kam es, dass die in München lebende Lena Gercke ihrer Influencer-Freundin in Sachen Bluse aushelfen musste.

Unter Lenas hilft man sich gern:

Bild

Bild: instagram/kaipflaume

Lena äußerte sich in ihrer Instagram-Story entzückt: "Guckt mal, Lena Gercke hat mir ganz spontan ein Blüschen gebastelt."

Die Servietten-Bluse:

Bild

bild: https://www.instagram.com/lenameyerlandrut/

Und Kai Pflaume? Der drückt blöde Sprüche

Kai Pflaume, der das Ganze genau beobachtete und via Instagram Story festhielt, mischte sich dann übrigens auch noch ein. Und zwar mit einem blöden Spruch, den er Lena Meyer-Landrut drückte:

"Das machen nur Touristen, dass man auf die Wiesn geht und keine Bluse anhat."

Wo er Recht hat...

Lena übrigens half sich im Nachhinein noch selbst. Irgendwoher besorgte sie sich dann doch noch eine richtige Bluse, wie dieses Bild hier beweist.

Bild

bild: https://www.instagram.com/lenameyerlandrut/

Die wichtigste Wiesn-Lektion hat Lena jedoch an diesem Tag neben allerlei Outfit-Erkenntnissen auch gelernt: Hauptsache, man hat Spaß!

(hau)

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

"Harry Potter 8" mit altem Cast? Tom Felton hat dazu eine klare Meinung

Tom Felton, auch bekannt als Draco Malfoy, ist ein großer Fan von Joanne K. Rowlings weiterführenden "Harry Potter"-Büchern. In einem Interview erklärt er seine Sicht auf eine mögliche Verfilmung des Harry-Potter-Werks "Das verwunschene Kind".

Tom Felton verzauberte mit seiner Bad-Boy-Rolle als Draco Malfoy in "Harry Potter" viele Zuschauer – und lässt noch immer Fan-Herzen höher schlagen. Im Interview mit Red Carpet News TV beantwortete er die Frage: Wird es einen Draco Malfoy in einer möglichen Verfilmung des achten Harry-Potter-Teils, "Das verwunschene Kind" geben?

Auf die Frage des Reporters, ob er sich an einer Verfilmung des Theaterstücks von J.K. Rowling, John Tiffan und Jack Thorne (und damit an einem neunten "Harry …

Artikel lesen
Link zum Artikel