Jan Hofer und Christina Luft schlagen sich wacker bei "Let's Dance".
Jan Hofer und Christina Luft schlagen sich wacker bei "Let's Dance".bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Tanzpartnerin spricht über "Let’s Dance"-Auftritte mit Jan Hofer

02.04.2021, 20:5002.04.2021, 20:49

Nach dem Ende als Nachrichtensprecher der "Tagesschau" hat er eine Tanzkarriere bei "Let's Dance" gestartet. Jan Hofer hat dabei die perfekte Tanzpartnerin gefunden, denn Christina Luft freute sich sichtlich, als die Bekanntgabe der Teams stattfand – und schwärmt auch nun in einem Interview von ihm.

Natürlich ist Hofer nicht mehr der Jüngste, das merkt auch die 31-Jährige, aber das sei nicht zwingend ein Nachteil, wie sie jetzt schildert. "Er ist der älteste Teilnehmer bei 'Let’s Dance' jemals und das merkt man natürlich körperlich, aber die Gelassenheit und Freude, die er mitbringt, ist unbezahlbar", sagte Luft zu "Promiflash" über ihren Tanzpartner.

Christina Luft durfte sich ihren Partner leider nicht selbst aussuchen

Schon als "Tagesschau"-Moderator war Hofers für seine gelassene Art bekannt, das fällt auch Luft auf. "Jan ist ein Gentleman und hat einen riesigen Respekt vor dem Tanzen. Er hat so viel Lebensfreude und es macht unglaublich Spaß mit ihm", verrät die Tänzerin.

Luft durfte sich ihren Promi für diese Staffel leider nicht selbst aussuchen und das, obwohl sie vergangenes Jahr zusammen mit Tänzer Christian Polanc die Profi-Challenge gewonnen hatte. Das Los entschied aber, dass ihr Kollege dieses Privileg bekommen würde.

Wenig Technik, dafür umso mehr Charm

Somit wurden Hofer und Luft diese Staffel einander zugewiesen. Das ist aber kein Grund für Unzufriedenheit: "Natürlich hätte ich mich auch gefreut, den Partner aussuchen zu dürfen, aber ich gönne es Christian von Herzen. Schließlich haben wir die Profi-Challenge ja auch zusammen gewonnen und es war nur fair zu losen", sagt die Profitänzerin.

Die technische Leistung der beiden war in der letzten Show zwar dürftig und so konnten sie bei der Jury nur 10 von 30 Punkten holen, eine Runde weiter kamen sie aber trotzdem. Der charmante Samba zu "Help Yourself" gewann die Gunst des Publikums.

(lfr)

Florian Silbereisens "Adventsfest" ohne Helene Fischer – ARD-Zuschauer spotten, Sender erklärt

Am Vorabend des ersten Advent lief in der ARD die Schlagershow "Adventsfest der 100.000 Lichter" mit Florian Silbereisen. Als Gäste waren Schlager-Legenden wie Andrea Berg, Roland Kaiser, Andreas Gabalier und Howard Carpendale geladen. Zudem gab es Auftritte von Bülent Ceylan, den No Angels, Matthias Reim und Ross Anthony. Vielen Zuschauern fiel jedoch auf, dass Deutschlands größter Schlagerstar fehlte: Wo war Helene Fischer?

Zur Story