Stars
Bild

bild: Imago images/unsplash/watson montage

"Promi Big Brother": Theresia verrät, welcher Heidi-Klum-Spruch sie bis heute beschäftigt

Am Freitag ist es schon wieder vorbei mit "Promi Big Brother". Fünf Kandidaten der Sat.1-Show sind noch im Rennen: Almklausi, Joey Heindle, Janine Pink, Tobi Wegener und Theresia Behrend-Fischer. Am Mittwochabend, drei Tage vor dem großen Finale, wurde es nochmal so richtig tiefgründig.

In einem vom "Big Brother" angezettelten Frage-Antwort-Spiel sollten die Campbewohner ihr wahres Gesicht zeigen. Wo sie sich am wohlsten fühlen und fallen lassen können; oder welche Geschichte, die in der Öffentlichkeit über sie erzählt wird, falsch ist.

Bild

screenshot: sat1

"Promi Big Brother": Theresia leidet unter Aussage von Heidi Klum

Theresia, ehemalige "GNTM"-Kandidatin, vor allem bekannt durch Plüschnager Herbert und ihre Live-Hochzeit im Topmodel-Finale, war bei der Frage, welche falsche Geschichte über sie kursiere, sofort Feuer und Flamme: "Oh ja, das find' ich gut!"

Dann wurde es ernst, ehrlich und emotional.

Bild

In diesem Gesicht ist alles echt. screenshot: sat1

Denn ein Spruch von "GNTM"-Moderatorin Heidi Klum und dessen Auswirkungen scheinen die 27-Jährige bis heute zu beschäftigen:

"Bei 'GNTM' wurde damals in der ersten Folge ausgestrahlt, dass Heidi gesagt hat: 'An Theresia ist nicht alles echt'. Und der Satz war eigentlich bezogen auf meine Beine damals (Theresia hat sich die Beine verlängern lassen, Anmerkung der Redaktion). Und alle haben gedacht, dass ich mir was im Gesicht machen lassen habe, und da wurde ich richtig richtig derb beschimpft. Und das ist das, was immer noch in der Öffentlichkeit falsch kursiert – in meinem Gesicht ist alles echt."

Hoffen wir mal, dass die knapp zwei Millionen "Promi BB"-Zuschauer am Mittwochabend da gut zugehört haben...

(as)

Noch mehr Emotionales:

Noch ein Promi:

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Heute-Show" zerlegt Merkel, AKK – und dann die ganze CDU

Nach Markus Söders Rede auf dem CDU-Parteitag in Leipzig wurde plötzlich spekuliert, er käme als Nachfolger für Bundeskanzlerin Angela Merkel in Frage. Ein Thema, dem sich am Freitagabend auch die "Heute-Show" annahm. Moderator Oliver Welke versuchte sich den momentanen Hype um den Hoffnungsträger der CSU zu erklären – und kam dabei zu dem Schluss, dass Angela Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer schlicht zu langweilig und führungsschwach (geworden) seien.

Die Union würde sich nach Führung …

Artikel lesen
Link zum Artikel