3 Feiertage, die wir Berlin jetzt vorschlagen würden – habt ihr auch Ideen?

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) will einen neuen Feiertag für sein Land. Zufälligerweise sitzt unsere Redaktion in Berlin und wir finden das natürlich super.

Müller sagte:

"Die Frage ist nicht so sehr, ob wir einen solchen Feiertag bekommen, sondern eher welchen"

"Welt"

Müller hält die folgenden drei Daten für gute Anlässe, um einen Feiertag zusätzlich zu haben:

Wichtig sei: 

"Es muss ein Tag sein, der eine politische Relevanz in unserer Geschichte hat."

Derzeit streben bereits die vier norddeutschen Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen gemeinsam die Einführung eines neuen Feiertags an.

Zusammen mit Berlin hatten sie bislang die wenigsten Feiertage unter allen Bundesländern, was schon länger für Unmut sorgt.

Und weil wir den Vorstoß von Herrn Müller so gut finden:

Wir hätten da noch 3 weitere Vorschläge:

Welchen Feiertag sollte es unbedingt geben? Schreibt es uns in den Kommentaren

(mbi/yp/afp)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Innenminister wollen Abschiebestopp für Syrer lockern

Der Abschiebestopp für Syrer soll gelockert werden. Darauf verständigten sich Innenminister der Länder von SPD und Union, wie der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Hans-Joachim Grote (CDU) am Donnerstag sagte.

In Syrien gibt es nach Einschätzung des Auswärtigen Amtes aktuell keine Region, in die Flüchtlinge ohne Risiko zurückkehren können. Für das Land gilt bis zum Jahresende ein seit dem Jahr 2012 laufender vollständiger Abschiebestopp.

Auf Nachfrage erläuterte Grote, dass der …

Artikel lesen
Link zum Artikel