Deutschland

Winter-Chaos in NRW: Kölner Flughafen muss Flüge absagen – mehr als 1000 Unfälle

Am Donnerstagvormittag musste der Flughafen Köln/Bonn wegen Schneetreibens den Flugverkehr einstellen. Neun Passagiereflüge wurden gestrichen. Für den Donnerstag waren insgesamt 214 Starts und Landungen an dem Kölner Flughafen geplant. 

Schon in den Vortagen hatten die Mitarbeiter des Flughafens mit dem Wintereinbruch zu kämpfen:

Der Wintereinbruch sorgt auch in anderen Teilen Deutschlands für Unruhe im Verkehr: So hat es allein in den vergangenen 24 Stunden auf den Straßen Nordrhein-Westfalens auch wegen der zunehmenden Glätte mehr als 1000 Unfälle gegeben.

(pb/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tornado verletzt 5 Menschen in Eifel – Video zeigt, wie Sturm mitten durch Ort fegt

Tornado-Alarm in der Eifel. Ein heftiger Sturm hat am Mittwochabend südlich von Aachen reihenweise Dächer abgedeckt und rund 40 Häuser beschädigt. Im Zentrum des Tornados: der kleine Ort Roetgen. Zehn Häuser dort sind laut Behörden nicht mehr bewohnbar. Heftig: Zwei der Häuser haben nach dem Sturm kein Obergeschoss mehr.

Am Mittwoch hatten die Einsatzkräfte nur von einem Verletzten berichtet. Jetzt ist klar: Die Zahl der Verletzten ist wesentlich höher. Fünf Menschen seien leicht verletzt …

Artikel lesen
Link zum Artikel