Digital
red dead redemption screen

Bild: watson.de

Du überlegst, ob du "Red Dead Redemption 2" kaufst? Wir haben's für dich getestet

Dieses Wochenende soll es kalt und oft auch regnerisch werden. Das freut natürlich alle "Red Dead Redemption 2"-Fans, denn das bedeutet auch: Niemand braucht ein schlechtes Gewissen haben, wenn er sich 48 Stunden lang einsperrt, um das lang erwartete Western-Game durchzusuchten. 

Nur: Das Rockstar-Spiel, dass seit Freitag im Handel erhältlich ist, kostet stolze 60 Euro. Und einige fragen sich zu Recht: Lohnt es sich, dieses Geld zu investieren? Zusammen mit spieletipps.de haben wir das mal für dich getestet, damit du dir selbst ein Bild machen kannst.

Einfach mal drauf losprobieren:

gamescom - voll gut oder einfach nur zu voll?

abspielen

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fortnite ist zurück: Gamer feiern dieses neue Feature in "Chapter 2"

Für fast zwei Tage ging beim Online-Game Fortnite gar nichts mehr. Am späten Sonntagabend ging das Spiel down – statt einer gepflegten Runde Überlebenskampf durften Hunderttausende Spieler weltweit lediglich auf ein Schwarzes Loch starren.

Gegenüber CNN schätzte der E-Sports-Berater Rod Breslau, dass mehrere Millionen Gamer das Fortnite-Event "The End" verfolgt hätten. Breslau sagte dem Sender: "Epic (der Hersteller des Spiels, Anm. d. Red.) hat eine komplette Marketing- und …

Artikel lesen
Link zum Artikel