Digital
red dead redemption screen

Bild: watson.de

Du überlegst, ob du "Red Dead Redemption 2" kaufst? Wir haben's für dich getestet

Dieses Wochenende soll es kalt und oft auch regnerisch werden. Das freut natürlich alle "Red Dead Redemption 2"-Fans, denn das bedeutet auch: Niemand braucht ein schlechtes Gewissen haben, wenn er sich 48 Stunden lang einsperrt, um das lang erwartete Western-Game durchzusuchten. 

Nur: Das Rockstar-Spiel, dass seit Freitag im Handel erhältlich ist, kostet stolze 60 Euro. Und einige fragen sich zu Recht: Lohnt es sich, dieses Geld zu investieren? Zusammen mit spieletipps.de haben wir das mal für dich getestet, damit du dir selbst ein Bild machen kannst.

Einfach mal drauf losprobieren:

gamescom - voll gut oder einfach nur zu voll?

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alles neu bei Fortnite... und hey, Bananen! Das erwartet die Zocker jetzt

Das ist er, der Patch 8.20 – und mit ihm veröffentlicht Entwickler Epic Games auch seine "Patch Notes". Darin stehen alle Neuerungen, die jetzt auf die Fortnite-Spieler zukommen.

Epic Games schreibt dazu: "Aus den tiefsten Bereichen der Insel steigt nach und nach Lava empor - und die ist unangenehm heiß! Sucht nach dem Absprung so schnell wie möglich Beute und sammelt Materialien, damit ihr zu den ersten gehört, die erhöhtes Gelände erreichen"

(mbi)

Artikel lesen
Link zum Artikel