Phone call from unknown number late at night. Scam, fraud or phishing with smartphone concept. Prank caller, scammer or stranger. Man answering to incoming call. Hoax person with fake identity.

Jetzt gibts was neues bei WhatsApp. Bild: getty images

Die 90er haben angeklopft: Whatsapp hat eine neue Funktion

Eine alte Funktion aus den 90ern kommt zurück. Damals gab es das "Anklopfen" nur für Festnetztelefone. Jetzt gibt es im WhatsApp Messenger der aktuellen Version 2.19.120 eine Anklopf-Funktion für Smartphones. Alle iOS-Nutzer können das nostalgische Feature nutzen. Es kommt denen entgegen, die die App gerne zum Telefonieren nutzen.

Wie funktionierts?

Das "Anklopfen" ermöglicht euch jetzt, einen eingehenden Anruf entgegenzunehmen, während ihr noch in einem Telefongespräch seid. Deswegen nennt man das neue Feature auch Zweitanruf-Funktion.

Das Hin- und Herspringen zwischen den Anrufen funktioniert allerdings nicht. Eine Konferenzschaltung mit euren besten Freunden und Freundinnen oder das "Anruf-Halten" ist auch noch nicht möglich. Nehmt ihr den neuen Anruf an, wird das alte Gespräch automatisch beendet.

Wenn gerade jemand anklopft, mit dem ihr nicht telefonieren wollt, könnt ihr das Gespräch auch ablehnen. Bei Android muss man auf die "Anklopf"-Option noch warten.

(joey/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aus diesen 5 Gründen kannst du bei Whatsapp gesperrt werden

Es ist doch wirklich so: Die Chat-App Whatsapp ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Doch auch hier gibt es – wie im echten Leben auch – ein paar Regeln, an die du dich halten solltest, wenn du dort nicht gesperrt werden willst.

Du sollst keine urheberrechtlich geschützten Songs, Videos und andere Inhalte, an denen du keine Rechte hast, in deinem Whatsapp-Status teilen. Denn: Wenn du das tust und dich der Rechteinhaber meldet, dann wirst du auf Whatsapp gesperrt.

Zum Wohle deines …

Artikel lesen
Link zum Artikel