International
SYDNEY SMOKE HAZE, A woman walks her dog in Blackwattle bay as smoke haze from bushfires in New South Wales blankets the CBD in Sydney, Tuesday, December 10, 2019.  ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG, KEINE ARCHIVIERUNG UND KEINE BUCHNUTZUNG SYDNEY NSW AUSTRALIA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xSTEVENxSAPHOREx 20191210001437192215

In Sydney sieht man derzeit kaum die eigene Hand ... Bild: imago/AAP

Sydney in dichtem Rauch – Buschbrände außer Kontrolle

Australiens Feuer nehmen kein Ende. Sydney liegt in dichtem Rauch. Viele Menschen sind mit Atemschutzmasken unterwegs. Die Aussichten für die kommenden Tage: mehr als 40 Grad und starker Wind.

SYDNEY SMOKE HAZE, Pedestrians are seen wearing masks as smoke haze from bushfires in New South Wales blankets the CBD in Sydney, Tuesday, December 10, 2019.  ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG, KEINE ARCHIVIERUNG UND KEINE BUCHNUTZUNG SYDNEY NSW AUSTRALIA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xSTEVENxSAPHOREx 20191210001437172433

Viele Menschen wagen sich nur noch mit Atemmasken auf die Starße. Bild: imago/AAP

Allein in der Umgebung Sydneys wüten aktuell etwa 80 Brände

Allein in der Umgebung Sydneys wüten aktuell etwa 80 Brände. Im Nordwesten gibt es eine rund 60 Kilometer lange Feuerfront. Mehr als 2000 Feuerwehrleute sind im Einsatz. Seit Oktober haben die Buschbrände nach Angaben der Behörden rund 2,7 Millionen Hektar Land verbrannt. Mindestens sechs Menschen kamen landesweit ums Leben. Mehr als 900 Häuser wurden zerstört.

Auch in den nächsten Tagen ist keine Entspannung in Sicht. Im Gegenteil.

Laut Wettervorhersage steigen die Temperaturen bei starkem Wind und geringer Luftfeuchtigkeit auf mehr als 40 Grad. Diese Bedingungen bezeichneten staatliche Behörden als "tödlich". Betroffen ist vor allem der südöstliche Bundesstaat New South Wales, in dem auch Sydney liegt. In Australien, auf der anderen Seite der Erdkugel, wird es gerade Sommer.

Das Gesundheitsministerium sprach für Sydney von einer "ätzenden" Luftverschmutzung, was vor allem für ältere Menschen eine große Belastung darstelle. Inzwischen sind viele Leute in Sydney mit Atemschutzmasken unterwegs. Kindergärten und Schulen lassen die Kinder nicht mehr ins Freie.

CRICKET SHIELD NSW QLD, Liam Hatcher of the Blues in the outfield on bushfire haze day during day 3 of the Sheffield Shield cricket match between New South Wales and Queensland at the SCG in Sydney, Tuesday, December 10, 2019.  ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG, KEINE ARCHIVIERUNG UND KEINE BUCHNUTZUNG SYDNEY NSW AUSTRALIA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xCRAIGxGOLDINGx 20191210001437155705

Sport im Freien ist kaum noch möglich. Bild: imago/AAP

Die Feuerwehr berichtete, dass allein zur Mittagszeit in Sydney mehr als 150 Mal automatisch Feueralarm ausgelöst wurde, ohne dass es tatsächlich irgendwo brannte. In der Hafenstadt – weltbekannt durch die Harbour Bridge und das Opernhaus – musste auch der Fährverkehr eingestellt werden.

Normalerweise beginnt die Zeit der Buschbrände in Australien erst im Dezember. In diesem Jahr ging es jedoch schon im Oktober los. Premierminister Scott Morrison bat seine Landsleute am Dienstag um "große Vorsicht". Die Anweisungen und Warnungen der Behörden sollten befolgt werden.

Wenn du Australien helfen und spenden willst:

Australisches Rotes Kreuz: Red Cross

Feuerwehr: CFA / RFS

Tierschutz: WWF

Australische Tierschutzorganisation: WIRES

(hd/dpa)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Jetzt ist es soweit: Der Uluru schließt und die Touristen rennen

Parkplatznot – und das mitten im australischen Outback: Um den Uluru stauen sich die Fahrzeuge. Tausende von Besuchern kommen aus aller Welt in das rote Zentrum des Kontinents, um ein letztes Mal den früher als Ayers Rock bekannten Inselberg zu besteigen. Doch nun ist Schluss: Ab dem 26. Oktober ist es gesetzlich verboten, auf den 348 Meter hohen Sandsteinberg zu steigen. Die bevorstehende Schließung hat einen historisch einzigartigen Ansturm ausgelöst.

Seit den 80er-Jahren bitten die lokalen …

Artikel lesen
Link zum Artikel