International
Bild

Bild: gettyimages / watson.de

Alles Feinde! Trump teilt mal wieder aus, jetzt gegen EU, China und Russland

In einem Interview der Sendung "Face The Nation" vom Fernsehsender CBS nannte US-Präsident Donald Trump die Europäische Union einen Feind der USA.

Wie "The Dailybeast" berichtet, habe der US-Präsident angedeutet, dass die Europäische Union ein noch größerer Feind als Russland für die USA darstellen könnte.

"Ich denke, die Europäische Union ist ein Feind, im Bezug darauf, was sie uns im Handel antun. Nun, man würde von der Europäischen Union nicht denken, dass sie ein Feind ist. Russland ist ein Feind in einigen Aspekten. China ist ein Feind im wirtschaftlichen Sinne, sicherlich sind die ein Feind."

Hier die Interview-Aussage in Originallänge:

Und als Video:

Er fügte noch hinzu, dass "Feind" nicht unbedingt bedeuten würde, sie seien böse. Diese Länder seien einfach auf Wettbewerb aus und wollten gut abschneiden.

(yp)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

"Bleibt auf der Hut": Deutscher Arzt in New York schickt Mahnung nach Deutschland

New York ist der Brennpunkt des Corona-Ausbruchs in den USA. Das Virus wütet derart heftig in der Millionen-Metropole, dass traditionelle Beerdigungen nicht mehr möglich sind, um die Toten zu bestatten. Auf Hart Island heben Behörden daher ein Massengrab aus. Insgesamt verzeichnete New York bislang rund 7000 Coronavirus-Tote.

Nils Hennig erlebt den Corona-Ausbruch in New York an vorderster Front. Der deutsch-amerikanische Arzt ist am Mount-Sinai-Krankenhaus tätig. Im Interview mit watson …

Artikel lesen
Link zum Artikel