International
 December 8, 2019, London, London, UK: London, UK. First Minister of Scotland Nicola Sturgeon departs the BBC after appearing on The Andrew Marr Show. London UK PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAl94 20191208zafl94026 Copyright: xGeorgexCracknellxWrightx

Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon. Bild: imago images/ZUMA Press

Schottland: Sturgeon fordert neues Referendum über Unabhängigkeit

Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon hat ein neues Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands von Großbritannien gefordert.

So begründet Sturgeon ihren Schritt:

Es sei "unbestreitbar" erforderlich, die Schotten in einer Volksabstimmung über ihre Zukunft entscheiden zu lassen, sagte Sturgeon. Die Schotten hätten es durch ihr Wahlverhalten "sehr klar" gemacht, dass sie nicht von einer konservativen Mehrheit unter Johnson "aus der Europäischen Union herausgenommen werden" wollten. Dies sei allerdings die vorhersehbare Zukunft, sofern die Schotten nicht "die Alternative der Unabhängigkeit in Betracht" zögen.

Hier ihre Erklärung im Video:

Hintergrund: 2014 hatten bei einer Volksabstimmung in Schottland 55 Prozent für den Verbleib im Vereinigten Königreich gestimmt. Damals war aber noch nicht absehbar, dass die Briten bei einem Referendum 2016 mehrheitlich für den Brexit stimmen würden. 62 Prozent der Schotten stimmten 2016 jedoch gegen den Brexit.

(ll/afp)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Queen auf Schloss Windsor – Palastangestellte "ein bisschen panisch"

Das Coronavirus macht, trotz Brexit, keinen Halt vor Großbritannien. Das Land plant derzeit eine Schutzisolierung von Menschen über 70 Jahren. Dies sei Teil eines Aktionsplans der Regierung, sagte der britische Gesundheitsminister Matt Hancock.

Zumindest eine britische Bürgerin ist Hancock nun zuvorgekommen. Queen Elisabeth II. hat laut britischen Medienberichten die Hauptstadt London verlassen. Zum Schutz vor der Krankheit Covid-19, wie etwa die Boulevardzeitung "Sun" berichtet. Demnach weilt …

Artikel lesen
Link zum Artikel