International

Explosion in Restaurant in Kanada – Polizei spricht von selbstgebauter Bombe

Bei einer Explosion in einem indischen Restaurant im Osten Kanadas sind mindestens 15 Menschen verletzt worden. Drei von ihnen befänden sich in einem kritischen Zustand, berichteten kanadische Medien am späten Donnerstagabend (Ortszeit) unter Berufung auf Rettungskräfte.

Die örtliche Polizei twitterte, dass eine selbstgebaute Bombe in dem Restaurant gezündet worden sei. Sie gab außerdem ein Fahndungsfoto von zwei Verdächtigen heraus.

Die beiden Verdächtigen sollen unmittelbar nach der Explosion vom Tatort geflohen sein. Sie trugen dunkle Kleidung, hatten Kapuzen auf und ihre Gesichter vermummt.

(sg/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

watson-Story

90-jähriger Ex-Ladenbesitzer spricht über die Krawalle in Stuttgart

Viele waren entsetzt über die Bilder aus Stuttgart am Wochenende. Doch einigen Menschen bricht darüber das Herz ein bisschen mehr als anderen...

Heinz Reinboth hat den Großteil seines Lebens mit dem Engagement für ebenjene Einkaufsstraße verbracht, in der kürzlich mehrere Schaufenster eingeschlagen wurden. Im August wird er 90 Jahre alt und sprach mit watson nun über die Krawalle in seiner Herzensstadt. "Es macht mich traurig", sagt er.

1962 zieht der gebürtige Hannoveraner mit seiner Frau "zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel