Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Goodbye, Herbie! VW stellt die Produktion des Beetle ein

Der VW-Käfer – international als Beetle bekannt – hat eine bewegte Karriere hinter sich: Die Entwicklung des Autos wurde Anfang der 1930er von Adolf Hitler in Auftrag gegeben. Nach dem Zweiten Weltkrieg verwandelte sich der kleine Flitzer dann trotzdem weltweit zum Kultobjekt. Jetzt hat Volkswagen bekannt gegeben: Nächstes Jahr ist Schluss mit der Käfer-Produktion.

Der Verlust des Käfers nach drei Generationen und fast sieben Jahrzehnten werde bei den "sehr zahlreichen" treuen Fans viele Emotionen hervorrufen, sagte VWs Nordamerika-Chef Hinrich Woebcken. Doch wolle sich Volkswagen in den USA auf größere Familienautos und Elektrofahrzeuge konzentrieren.

Zum Abschied werden nochmal zwei letzte Modelle aufgelegt: die "Final Edition" soll es als Cabrio und als sportlichen Coupé in den Farben Beige und Hellblau geben. Eine kleine Hintertür für Fans auf der ganzen Welt ließ Woebcken allerdings offen. Zwar gebe es keine Pläne für einen neuen Beetle. Doch: "Sag niemals nie".

Oben klassisch, unten neu: Der Käfer.

Bild

Bild: imago

Die Produktion des Original-Käfers ist bereits seit langem beendet – 2003 ging in Puebla der letzte vom Band. Schon damals gab es aber den "New Beetle", der in seiner runden Form an das legendäre "Volksfahrzeug" der westdeutschen Nachkriegsjahrzehnte erinnerte.

Vom Nazi-Auto zum weltweiten Kultobjekt

Wie gesagt, der Käfer wurde Anfang der 30er Jahre im Auftrag Adolf Hitlers von Ferdinand Porsche entwickelt. Schon der ursprüngliche Name des Autos verrät viel über diese Herkunft: Der Käfer hieß zunächst "KdF-Wagen", kurz für die Nazi-Losung "Kraft durch Freude". Das Auto sollte für möglichst viele Menschen erschwinglich sein.

Bild

Eine ganze Reihe an KdF-Wagen 1938 vor dem Brandenburger Tor in Berlin. imago

Nach dem Zweiten Weltkrieg ging das Auto im von den Alliierten besetzten Deutschland in die Massenproduktion. Ab den 50er Jahren wurde der dort auch "Bug" genannte Käfer in die USA exportiert. In den folgenden Jahren wurde das kugelige Auto mit den an Augen erinnernden Scheinwerfern zum Kult.

Der Beatle John Lennon fuhr einen Beetle, auf dem Cover des letzten Studioalbums der Beatles, "Abbey Road", wurde ein Käfer verewigt, Pop-Art-Künstler Andy Warhol bildete den Wagen mehrfach ab. Auch in mehreren Kinofilmen spielte der Käfer die Hauptrolle: "Herbie" war 1968 der Star in der Disney-Produktion "Ein toller Käfer".

(fh/dpa)

Einige der schönsten (alten und neuen) Käfer im Bild:

So funktioniert der (noch!) legale Handel mit Punkten aus Flensburg

Link zum Artikel

"Die machen nur Geld damit" und 4 weitere Mythen über den Blitzmarathon im watson-Check

Link zum Artikel

Jeder Dritte fällt durch die Führerscheinprüfung – Tendenz steigend

Link zum Artikel

Die Mehrheit der Deutschen fordert einen Fahrrad-Führerschein – und du?

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Militärdienst für die Jungs von BTS – das denken die K-Popstars darüber

Link zum Artikel

Politiker-Lügen, Manager-Boni: Wir leben in einer schamlosen Zeit

Link zum Artikel

Sri Lanka: Einheimische Islamisten sollen die Anschläge verübt haben

Link zum Artikel

Exklusiv: 5 unangenehme Fragen an einen White Walker

Link zum Artikel

Defekte Displays – Samsung verschiebt weltweiten Verkaufsstart des Galaxy Fold

Link zum Artikel

Diesen ekligen Sitznachbarn im Flugzeug will keiner haben

Link zum Artikel

Wie Hartz IV meine Familie verändert hat

Link zum Artikel

Trotz Verbots: Polnische Gemeinde verbrennt wieder antisemitische "Judaspuppe"

Link zum Artikel

Der Cast von "Avengers: Endgame" hat das beste Musik-Remake des Jahres herausgebracht

Link zum Artikel

Getötete Journalistin in Nordirland: Militante Gruppe veröffentlicht Bekennerschreiben

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

E-Auto als Klimasünder? Neue Tesla-Studie sorgt für Wut – weil sie Mängel aufweist

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

FPÖ provoziert mit "Ratten-Gedicht" über Geflüchtete – Kanzler Kurz: "abscheulich"

Link zum Artikel

Sex-Szene bei "Game of Thrones" – die Fans flippen aus

Link zum Artikel

Erdbeben auf den Philippinen: Hier stürzt ein Hochhaus-Pool auf die Straße

Link zum Artikel

Sie eiferte Steve Jobs nach – und wurde zur größten Betrügerin im Silicon Valley

Link zum Artikel

Sri Lanka: Zahl der Todesopfer steigt auf 310 – Hinweise auf "Vergeltung" für Christchurch

Link zum Artikel

Journalistin macht sich über Enissa Amani lustig – deren Fans starten eine Insta-Hetzjagd

Link zum Artikel

An Hitlers Geburtstag legt die Schweiz die Nazi-Elf aufs Kreuz

Link zum Artikel

Böhmermann macht aus "GoT" die "Game of Shows" – mit Gottschalk und LeFloid

Link zum Artikel

Influencerin geht in Neuseeland baden – und wird dafür abgestraft

Link zum Artikel

Ukraine-Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Ein beliebter Charakter lebt noch

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Game of Thrones" ist zurück – und das halbe Internet rettet sich vor Spoilern

Zwei Jahre mussten die Fans auf neue Folgen warten, am frühen Montagmorgen war es ENDLICH so weit: Die Fantasy-Saga "Game of Thrones" ist in ihre achte und finale Staffel gestartet. In der rund 55-minütigen Auftaktfolge kehren – äh, MOMENT: Hier wird nicht gespoilert. (Versprochen!)

Viele Fans konnten es kaum erwarten und schauten die Folge schon am frühen Morgen.

US-Sänger Jason Derulo postete ein Video, in dem er sich in den unheimlichen Nachtkönig verwandelt. Der Musiker hatte sich schon 2017 …

Artikel lesen
Link zum Artikel