Leben
Bild

Bild: iStockphoto / watson-montage

Robert Pattinson soll erste Wahl für neuen "Batman" sein – aber es gibt einen Rivalen

US-Regisseur Matt Reeves ("Cloverfield") plant den neuen "Batman"-Film. Und laut dem Promi-Magazin "Vanity Fair" gibt es einen Favoriten für die Hauptrolle: Robert Pattinson.

Laut einem Insider sei der "Twilight"-Star die erste Wahl. Er würde damit Ben Affleck beerben, der 2016 den Comic-Helden spielte. Doch abgeschlossen sind die Verhandlungen mit Pattinson laut "Vanity Fair" noch nicht.

Die US-Webseite "Deadline" berichtet, auch Nicholas Hoult sei auf der Shortlist für die Hauptrolle von "The Batman" von Matt Reeves. Der britische Schauspieler ist bekannt aus Filmen wie "Mad Max: Fury Road" oder "X-Men: Erste Entscheidung".

Laut "Deadline" suchen die Macher einen "Batman", der Anfang 30 sein soll. Das würde auch beide Schauspieler passen.

"The Batman" soll am 25. Juni 2021 in die Kinos kommen. Wann die Dreharbeiten starten, ist noch nicht bekannt.

(ll)

Der ultimative Bösewicht über Crushed Ice und Wintersport

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Star Wars": Die "Skywalker-Saga" geht zu Ende – und das ist gut so

Das Ende ist da! Und ich sage: Endlich! Endlich, endlich, endlich geht "Star Wars" zu Ende. Na gut, die "Skywalker Saga" geht zu Ende – "Star Wars" wird es vermutlich geben, bis die Hölle zugefroren ist.

Versteht mich nicht falsch: Ich. Liebe. "Star Wars". Die Original-Trilogie ist für mich eine der größten Erzählungen unserer Zeit. Die Geschichte aber um Luke, Leia und Anakin Skywalker ist auserzählt – mit dem Tod des Imperators und der Läuterung von Darth Vader am Ende von "Episode VI: …

Artikel lesen
Link zum Artikel