Fehmarn, Deutschland 26. August 2020: Symbolbilder - 2020 Aldi Nord, Symbol, Schriftzug, Logo, Discounter, Feature / Symbol / Symbolfoto / charakteristisch / Detail /
Aldi Nord treibt die Digitalisierung im Unternehmen voran.Bild: Fotostand / Fotostand / van der Velden / picture alliance
Geld & Shopping

Supermarkt: Aldi führt neuen Whatsapp-Service ein

19.12.2022, 16:18

Bei der Verteilung von Werbeprospekten treiben immer mehr Unternehmen die Digitalisierung voran. Das Möbelhaus Ikea, die Baumarktkette Obi und der Otto-Versandhandel haben bereits gedruckte Werbung eingestellt. Auch Lebensmitteleinzelhändler setzen immer mehr auf digitale Produkte. So hat etwa Rewe angekündigt, zum 1. Juli 2023 Druck und Verteilung von Werbeprospekten auf Papier einzustellen.

Stattdessen setzen sie auf digitale Wege, wie die eigene App oder den Spar-Assistenten auf Instagram, bei dem Kund:innen seit Kurzem auf einen Chatbot zurückgreifen können. Auch auf Whatsapp können die Sonderangebote eingesehen werden. Nach Vorreiter Rewe zieht jetzt auch Aldi Nord in Sachen Digitalisierung nach.

Aldi Nord und Aldi S
Aldi Nord bietet nach Aldi Süd Werbeprospekte bei Whatsapp an.Bild: imago images / imago stock&people / stpp

Aldi Nord zieht nach und bietet Werbe-Prospekte bei Whatsapp an

Aldi Nord stellt seine Handzettel über Whatsapp zur Verfügung – jeden Sonntag können Kund:innen dort den Prospekt mit den Angeboten der Folgewoche abrufen. Das teilt Aldi Nord in einer Pressemitteilung mit. Das Angebot für Werbung über den Kurznachrichtendienst startet am Sonntag (18. Dezember 2022). Für den Prospekt können sich Kund:innen ganz leicht registrieren und mit einem einfach "Stop" auch wieder abbestellen.

Verbraucher:innen haben bei Aldi Nord auch noch andere Möglichkeit, den Werbeprospekt auf digitalem Weg aufzurufen. Die Prospekte stehen ebenfalls auf der Website des Discounters und auch in der App zur Verfügung.

Aldi Nord legt den Fokus mehr auf digitale Werbung

Wer die eigene App des Händlers nutzt, hat seit September dieses Jahres zudem eine weitere Möglichkeit, Angebote einzusehen. In einer "Vor-Vorschau" können Nutzer:innen schon 14 Tage vor dem Aktionstag Non-Food-Angebote des Discounters durchforsten. Damit mache dieser die Einkaufsplanung für seine Kunden noch einfacher und stärke zugleich papierlose, ressourcenschonendere Alternativen mit exklusiven Vorteilen, heißt es in der Mitteilung.

Aldi Nord steht mit der Entscheidung der digitalen Werbung nicht alleine da. Aldi Süd bietet den Prospekt bereits seit einigen Wochen, seit Ende Oktober, über Whatsapp an. Auch der Baumarkt Toom und der Lebensmittelhandel Kaufland bieten ihren Prospekt bei Whatsapp an.

Supermarkt: Lebensmittel-Gigant kündigt deutliche Preiserhöhungen an

Kaum ein Konzern beherrscht den Nahrungsmittelmarkt so wie Nestlé. Das Schweizer Unternehmen ist der größte Nahrungsmittelhersteller der Welt. Damit ist die Macht des Konzern-Riesen enorm, wenn es um Ernährung geht. Klar ist: Niemand produziert international so viel Nahrung.

Zur Story