Leben
Geld & Shopping

Supermarkt: Kuriose "Exquisa"-Panne kann für Verbraucher gefährlich werden

Düsseldorf 26.06.2021 Supermarkt Discounter Filiale Warenregal Regal Buko Exquisa Philadelphia Frischkäse Düsseldorf Nordrhein-Westfalen Deutschland *** Dusseldorf 26 06 2021 supermarket discounter st ...
Bei einem Produkt im Kühlregal müssen Exquisa-Liebhaber:innen aktuell auf das Mindesthaltbarkeitsdatum achten. Bild: imago images / Michael Gstettenbauer
Geld & Shopping

Kurioser Rückruf: Exquisa-Panne kann für Verbraucher gefährlich werden

01.11.2023, 18:29
Mehr «Leben»

Ob Nüsse, Milch oder Weizen: Allergische Reaktionen können durch verschiedenste Lebensmittel und mit verschiedenen Symptomen erfolgen. Schätzungsweise 20 Prozent der Erwachsenen in Industrienationen leiden mittlerweile an einer mehr oder weniger ausgeprägten Unverträglichkeit.

Wer besonders stark betroffen ist, muss sich nicht nur regelmäßig mit Allergenhinweisen auf Speisekarten beschäftigen, sondern auch mit etwaigen Kennzeichnungen im Supermarkt. Wie entscheidend diese Hinweise tatsächlich für die Gesundheit betroffener Menschen sind, offenbart nun eine Panne, die einem besonders bekannten deutschen Unternehmen unterlaufen ist.

Grund für den Wirbel ist demnach ein Fehler im Abfüllvorgang eines Produktes aus dem Hause Exquisa. Die zuständige Molkerei Karwendel informiert über eine ungewöhnliche Verwechslung in einem Quark, der in den Fabriken des Unternehmens hergestellt wurde.

Verbraucherschutz warnt vor fehlerhaftem Etikett bei Exquisa

Auch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat mittlerweile einen Rückruf für den "Exquisa Quark Genuss Winter" der Sorte Bratapfel veröffentlicht. Betroffen sind demnach alle Artikel mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 26.11.2023.

Das Problem bei dem Exquisa-Quark liegt dabei nicht wie gewöhnlich in einer Verunreinigung durch möglicherweise gleichzeitig hergestellte Lebensmittel in der Fabrik. Vielmehr wurde in der Karwendel-Molkerei offenbar mitunter ein komplett anderes Produkt in die Becher des Bratapfel-Quarks gefüllt.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Zwar handelte es sich bei dem "fehlerhaften" Produkt ebenfalls um einen Quark aus dem Wintersortiment der Marke Exquisa. Da in der Sorte "Vanillekipferl" allerdings Ei und Weizen enthalten sind, kann der Verzehr für manche Menschen gefährlich werden.

Auf der Verpackung des Bratapfel-Quarks befindet sich lediglich ein Hinweis für Menschen mit einer Laktoseunverträglichkeit sowie eine Kennzeichnung glutenhaltiger Erzeugnisse. Wegen der fehlenden Deklaration aufgrund der Panne wurden nun alle Produkte der entsprechenden Charge aus dem Verkauf gezogen.

Exquisa-Hersteller entschuldigt sich mit großzügiger Rücknahme-Aktion

Die Molkerei Karwendel entschuldigte sich im Zuge der Warnung bei allen Verbraucher:innen. Bereits gekaufte Produkte können ohne Vorlage eines Kassenbons in allen Filialen zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet.

Eine Allergie gegen Hühnereiweiß zählt in Deutschland zu den eher seltenen Unverträglichkeiten. Aufatmen dürften auch Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit: Bei dem Bratapfel-Quark von Exquisa wird ebenfalls auf glutenhaltige Inhaltsstoffe hingewiesen, sodass das Produkt für Betroffene sowieso nicht infrage kommt.

Generell lohnt sich auch für Menschen ohne bekannte Unverträglichkeiten eine regelmäßige Prüfung der Produktrückrufe in Deutschland. Mitunter werden Lebensmittel auch wegen Verunreinigungen durch Glassplitter oder positive Testungen auf Bakterien wie Salmonellen aus dem Verkauf genommen. Oftmals wird aber – anders als bei der aktuellen Aktion – der Kassenbon für einen Umtausch benötigt.

Massenansturm auf Ostseestrände: Urlauber sind entsetzt

Der Sommer weiß zwar noch immer nicht so richtig, was er will. Sturm, Regen und Sonne wechseln sich wöchentlich, täglich, teils gar mehrmals am Tag ab. Dennoch halten sich die Temperaturen in den vergangenen Tagen vielerorts konstant bei über 25 Grad.

Zur Story