Nipsey Hussle wurde 33 Jahre alt.
Nipsey Hussle wurde 33 Jahre alt.imago (archiv)

US-Rapper Nipsey Hussle wurde in Los Angeles erschossen

01.04.2019, 06:14

Der Grammy-nominierte US-Rapper Nipsey Hussle ist einem Medienbericht zufolge erschossen worden. Der Sender NBC News berichtete am Sonntag, der 33-Jährige sei in Los Angeles durch Schüsse getötet worden. Am Tatort versammelten sich Dutzende.

  • Ein Polizeisprecher bestätigte der Nachrichtenagentur AFP auf Anfrage lediglich, es habe eine Schießerei mit einem Toten und zwei Verletzten gegeben.
  • Der Täter sei auf der Flucht.

Der Rapper war lange Zeit wenig bekannt. Hip-Hop-Mogul Jay-Z kaufte ihm dann 100 seiner Mixtapes für jeweils 100 Dollar ab. Hussles erstes Album "Victory Lap" war im Februar für einen Grammy als bestes Rap-Album nominiert. Hussle unterlag aber der Rapperin Cardi B, die den Preis für ihr Album "Invasion Of Privacy" gewann.

Musikkollegen äußerten sich nun erschüttert über den Tod des 33-Jährigen. "Zu früh gegangen", schrieb Rapper Snoop Dogg auf Instagram. Er sei "traurig" und erinnere sich an die guten Zeiten, die beide gehabt hätten.

Pop-Diva Rihanna schrieb auf Instagram, sie sei "erschüttert". "Das ergibt keinen Sinn.

(pb/afp)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Sparen im Supermarkt: Elf clevere Tipps für den Lebensmittel-Einkauf

Lieferengpässe und Inflation machen den Lebensmittel-Einkauf für viele Deutsche teurer als jemals zuvor. Gerade wer ein kleines Budget hat, muss zusehen, wo er auch beim Essen sparen kann. Welche simplen, aber effektiven Einkaufs-Hacks dabei helfen können, besprachen wir für watson mit Christoph Tofall von der Verbraucherzentrale NRW.

Zur Story