So sehen die Schauspieler von "The Tribe" heute aus

Hast du je wieder eine Serie so sehr geliebt wie zu Kinderzeiten? "Die Pfefferkörner", "Schloss Einstein", "Pokémon", "Sailor Moon" – wenn uns unsere Eltern nicht irgendwann gesagt hätten, jetzt ist Schluss mit Fernsehen, hätten wir wohl für immer vorm TV geklebt (viereckige Augen hin oder her!). Eine der wohl beliebtesten Serien damals: "The Tribe", die uns zeigte, wie (düster) eine Welt ohne Erwachsene wohl aussehen würde.

Wer erinnert sich? ☝

"The Tribe" gab es ab 2001 auf Kika zu sehen; dazu kamen später sogar Bücher und CDs. Nach fünf Staffeln war Schluss, weil die Darsteller für eine Kinder-/Jugendserie langsam zu alt wurden. Inzwischen sind sie definitiv erwachsen – und wir zeigen euch, wie sie inzwischen aussehen! 

"Trudy" – Antonia Prebble

bilder: facebook/thetribeofficial, facebook/AntoniaPrebbble

"Ebony" – Meryl Cassie

bilder: facebook/thetribeofficial, instagram/merylcassie

"Lex" – Caleb Ross

bilder: facebook/thetribeofficial, facebook/caleb.ross.798

"Jack" – Michael Wesley-Smith

bilder: facebook/thetribeofficial, facebook/mike.wesleysmith

"Pride" – Nick Miller

bilder: facebook/thetribeofficial, facebook/nickmillerfanpage

"Tai-San" – Michelle Ang

bilder: facebook/thetribeofficial, facebook/TheMichelleAng

"Bray" – Dwayne Cameron

bilder: facebook/thetribeofficial, facebook/dwaynecameronofficial

"Cloe" – Jaimee Kaire-Gataulu

bilder: facebook/thetribeofficial, instagram/thetribe.co.uk

"Amber" – Beth Allen

bilder: facebook/thetribeofficial, facebook/beth.allen.180625

"Salene" – Victoria Spence

bilder: facebook/thetribeofficial, facebook/victoria.spence.372

Haben wir jemanden vergessen? Schreibt uns! ⬇

Und hier noch ein bisschen was Lustiges: Bilder, die im perfekten Moment gemacht wurden!

Themen

Interview

Paartherapeutin erklärt: Das kannst du tun, wenn du deinen Partner nicht mehr anziehend findest

Die Tage vergehen, Routine kommt auf, schöne Momente werden zur Gewohnheit. Für viele Beziehungen ist das ein Scheidepunkt. Der oder die Liebste löst kein Kribbeln mehr aus, es entsteht ein Taubheitsgefühl in der Magengegend. Dabei ist emotional alles gut. Das Problem ist körperlicher Natur. Sex verkommt zur Verpflichtung, fühlt sich wie Arbeit an – oder eine Runde Joggen um den immergleichen Block. Kurzum: der Partner ist nicht mehr anziehend.

Ein Grund, Schluss zu machen, ist das aber nicht. …

Artikel lesen
Link zum Artikel