Photo of a young woman sitting on her balcony relaxing and putting wireless headphones on
Lieblingszimmer und ewiges Streitthema: Der Balkon. Bild: iStockphoto / Riska
Urlaub & Freizeit

Urlaub auf dem Balkon: Welches Obst wächst gut? Ist Sex erlaubt? Alles über dein Zimmer im Freien

20.06.2022, 09:27

Balkonien ist nach zwei Jahren Pandemie nicht unbedingt das Reiseziel Nummer Eins, aber für sonnige Wochenenden ist "das Lieblingszimmer im Freien" prädestiniert. Leider ist der Balkon in vielen Wohnungen häufig eher eine Rumpelkammer für Pfandflaschen, Fahrräder und nasse Wäsche, als eine Oase der Ruhe.

Wie du das änderst? Wir fragten Experten, die sich auskennen und haben zusammengefasst, wie dein Balkon in drei Schritten zum Lieblingsplatz über den Sommer wird.

Putzen – ohne komplett wahnsinnig zu werden

Haushaltsexpertin Roxanna Pelka von Helpling (Online-Vermittlungsportal für Reinigungskräfte) verrät, wie der Balkon zum Glanzstück wird. Sie sagt, wer sich nicht totputzen will, sollte auf die richtige Reihenfolge beim Säubern achten. "In den langen Wintermonaten sammelt sich einiges an Schmutz an. Nicht nur auf dem Boden, sondern auch auf den Balkonmöbeln. Grundsätzlich empfiehlt es sich beim Balkon von oben nach unten zu reinigen. Das heißt, erst die Gartenmöbel und Pflanzkübel, zum Schluss den Boden. Dadurch lässt sich doppelte Arbeit vermeiden", so Pelka, danach kann man ins Detail gehen.

"Ein doppelter Blick in die Ecken lohnt sich, denn dort bleiben Spinnweben besonders gerne hängen. Vergessen Sie nicht, das Geländer mit einem feuchten Reinigungstuch zu wischen um es so von Verschmutzung oder Blütenstaub zu befreien."
Roxanna Pelka

Irgendwie selbstverständlich: Achte schon beim Kauf von Balkonmöbeln nicht nur auf das Design, sondern auch auf die Witterungsbeständigkeit. Teppiche, Kissen, Tische, Stühle oder Couches sollten auch Regen und Kälte aushalten können, denn die wenigsten Balkonbesitzer werden den überflüssigen Raum haben, um ganze Sofalandschaften im Keller überwintern zu lassen.

Lazy morning on terrace. Flat-lay of womans legs in cosy linen pants, plant, cat and cup of coffee in hand over colorful moroccan tile floor, top view
Wer sich für Keramikfliesen entscheidet (und wir könnten es nach diesem Bild verstehen), sollte darauf achten, dass sie als "frostsicher" deklariert wurden. Bild: iStockphoto / Foxys_forest_manufacture

Zu geeigneten Materialien in allen Outdoor-Bereichen gehören: Hartholz (z.B. Teak, Eukalyptus), Metalle (z.B. Schmiedeeisen, Edelstahl) und Kunststoff (z.B. Polyrattan, Pollywood). Die meisten dieser Balkonmöbel lassen sich mit warmen Wasser und ein wenig Seife im Frühjahr gut wieder reinigen.

Damit du auch von drinnen einen schönen Blick auf den Balkon hast, putze die Fenster zuerst mit Wasser und einem Spritzer Spülmittel, um groben Schmutz zu entfernen. Im Anschluss wird mit Glasreiniger oder Spiritus poliert. Aber wie verhindert man den Frust darüber, dass Fenster nachher schlieriger aussehen als vorher? Roxanna Pelka: "Wichtig um die Fenster streifenfrei zu putzen sind zwei Dinge: Benutzen Sie nicht zu viel Glasreiniger, denn weniger ist mehr. Und putzen Sie nicht bei praller Sonne. Denn durch die Wärme verdampft der Glasreiniger zu schnell. So können Sie ihn nicht wegpolieren und es entstehen Streifen."

Gärtnern – ohne Pflanzenleichen zu riskieren

Das Wichtigste zuerst: Pflanzen gießt man im Sommer am besten nachts, theoretisch ist die Bewässerungszeit zwischen drei und vier Uhr nachts ideal. Abends ist der Boden nämlich oft noch zu heiß, sodass das Wasser direkt wieder verdunstet. Das betont auch Peter Bartos vom Gartencenter "Der Holländer" gegenüber watson: "Niemals tagsüber gießen. Bei Hitze verdunsten bis zu 80 Prozent des Wassers", so der Gartenbautechniker.

Um das tägliche Gießen kommt man in der Sommerhitze zwar nicht herum, grundsätzlich ist es für Pflanzen aber besser, seltener und dafür mehr Wasser zu bekommen. "Der Boden muss sich vollsaugen können", erklärt Bartos. Färben sich die Blattspitzen gelb, war es allerdings zu viel des Guten.

Hands transplanting sage on a pot with other aromatic herbs
Thymian, Salbei und Rosmarin wächst gut bei uns. Bild: iStockphoto / martiapunts

Es gibt zahlreiche Pflanzen, die wunderbar auf deutschen Balkonen gedeihen können und zudem essbares liefern. Eine Auswahl:

  • kleine Olivenbäume
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Salbei
  • (Brunnen-)kresse
  • Bohnen
  • Paprika
  • Gurken
  • Kartoffeln (in einem Erdsack)
  • Radieschen
  • Erdbeeren
  • Pfefferminze
  • Erbsen

Beim Pflanzenkauf lohnt es sich, nicht nur nach dem Geschmack zu gehen, sondern auch mit zu bedenken, ob der Balkon nach Süden oder Norden hin ausgerichtet ist und entsprechend Gewächse auszuwählen, die dazu passen – also zum Beispiel besonders viel Sonne benötigen (Südbalkone). So erspart man sich viel Frust und Pflanzenleichen. Blumenhändler und Gartencenter beraten diesbezüglich gerne.

Spaß haben – ohne verhaftet zu werden

Jetzt sieht der Balkon also richtig gut aus und Freunde einladen ist angesagt. Aber: Wie viel Spaß ist auf dem Balkon eigentlich erlaubt? Und für was könnte ich aus der Wohnung fliegen, oder theoretisch sogar verhaftet werden?

Grundsätzlich gehört ein Balkon zur Wohnung und unterliegt damit ähnlichem Recht, wie die Innenräume. Man darf sich darauf frei entfalten. Allerdings nur, wenn Dritte (in den meisten Fällen also die Nachbarn) dabei nicht gestört werden.

Laute Musik ist draußen, wie auch drinnen, nach 22 Uhr nicht mehr zulässig, Partys mitten in der Nacht können also aufgrund von Lärmbelästigung polizeilich untersagt werden.
Rauchen ist aber grundsätzlich erlaubt – vorausgesetzt, der Qualm deines Krauts zieht nicht zum Nachbarn herüber und stört ihn. In einzelnen Streitfällen können feste Zeiten für das Rauchen durch das Gericht festgelegt werden (BHG-Urteil von 2015).

Wer nackt Sonnenbaden will, darf das tun. Nur "provokantes Nacktsonnen" kann als Ordnungswidrigkeit aufgefasst werden (gemäß § 118 OWiG). Das könnte zum Beispiel breitbeiniges Entspannen direkt neben den Nachbarskindern sein.
Einen Schritt weiter geht, wer sich in lauen Nächten zu heißem Sex auf dem Balkon hinreißen lässt. Wer erwischt wird und angezeigt wird, macht sich der Erregung öffentlichen Ärgernisses strafbar (§ 183a StGB) und das kann teuer werden. Allerdings gilt das natürlich nur, wenn dich jemand eindeutig hören oder sehen konnte...

Romantic couple on a winter holiday. Man and woman standing together in a hotel room balcony wrapped in blanket. Couple embracing and smiling.
Sieht doch keiner, oder? Wenn doch – zieht lieber ins Bett um. Bild: iStockphoto / jacoblund

Der Dauerbrenner unter den Streitfragen ist das Grillen. Hier lautet die Rechts-Antwort: Es ist kompliziert. Die Bundesländer haben eigene Urteile dazu, wo und wie oft auf dem Balkon gegrillt werden darf, ein erster Hinweis kann ein Blick in den Mietvertrag sein. Denn generell gilt: Der Wohnungseigentümer entscheidet, wo in deiner Wohnung du brutzeln darfst!

Wenn die Party sehr wild wird, kann es schon einmal passieren, dass etwas vom Balkon purzelt. Haftbar ist dafür generell der Wohnungsinhaber (§ 1318 AGB), allerdings kann diese Haftung aufgehoben werden, wenn die Gefahr für ihn nicht objektiv erkennbar war. Ein maroder, am Außengeländer angebrachter Blumentopf ist z.B. eine Gefahr, die verhindert werden kann. Ein Partygast, der alkoholisiert vom Balkon uriniert, nicht (allerdings könnte ihm eine saftige Strafe als "Wildpinkler" drohen – mit bis zu einem Jahr Freiheitsentzug).

In den meisten Fällen gilt: Was der Nachbar nicht anzeigt, wird auch kein Mensch verfolgen. Die eleganteste und unkomplizierteste Lösung für einen Sommer auf dem Balkon bleibt es also, die Anwohner für einen Aperitif zum Saisonstart einzuladen und so selbst "Gut-Wetter" zu machen.

(Mitarbeit: Julia Jannaschk)

20 Prozent der Deutschen haben Angst vorm Autofahren: Was dagegen helfen kann

Schon mal was von Amaxophobie gehört? 20 Prozent der Deutschen sind von der "Angst vorm Autofahren" betroffen, vor allem Frauen. Darunter auch ich. Klinisch anerkannt ist diese Angst noch nicht, doch es gibt sie. Um diesen Menschen zu helfen, gibt es vereinzelt spezielle "Angsthasen-Fahrtrainings".

Zur Story