Spaß
Bild

imago/watson-montage

8 Jodel-Schülerbeichten, nach denen wir froh sind, dass unsere Kindheit vorbei ist

Ach ja, die Jugend! Zeit der Unschuld, aber auch Zeit der Sünde. Denn ganz so unbedarft wie wir oft getan haben, waren wir in Wirklichkeit nämlich gar nicht.

Schon von klein auf hatte so mancher (oder manche, Mädels sind da sicher nicht ausgenommen) einiges an Dreck hinter den Ohren.

So geht das auch der Jodel-Community – die immer wieder aus dem Nähkästchen plaudert, und (mit wahrscheinlich auch ein wenig Stolz) von den Jugendsünden erzählt.

Hier kommen unsere 8 Favoriten der schönsten Jugendsünden der Jodel-Community!

Wenn das Game dein Leben ist – und nicht die Schule ...

Jodel

jodel

... du aber möglicherweise etwas zu heftig für das Game bist

Jodel

jodel

Manche träumen in Spielewelten, andere im Klassenraum.

Jodel

jodel

Streiche sind – seit es das Internet gibt – einfach viel besser geworden, oder?

Jodel

jodel

Kinder können so böse sein...

Jodel

jodel

... das ist wiederum ganz süß!

Jodel

jodel

Da wäre es ja eigentlich Zeit für eine Beichte – oder man vermeidet den Kirchendienst eiskalt

Jodel

jodel

Not macht erfinderisch

Jodel

jodel

Was bei Jodel steht, ist kein Gesetz:

Die anonyme App Jodel gehört mittlerweile zu einer der großen Diskussionsplattformen im Web. In Postings und Channeln stellen die anonymen Nutzer Fragen oder erzählen private Geschichten. Für besonders spannende Beiträge können Nutzer Karma bekommen – ein internes Punkte-System, das Nutzern Reputation und Anerkennung verleihen soll. Und das kann zum Problem werden: Denn immer wieder versuchen Trolle oder Faker mit erfundenen Geschichten besonders viel Aufmerksamkeit bei Jodel zu kriegen. Deshalb kann niemand zunächst sicher sagen, ob ein Post, der anonym bei Jodel geteilt wurde, auch tatsächlich authentisch ist.

Hast du auch einen alten Klassenkameraden, der sich auch immer fiese Aktionen geleistet hat? Dann schick ihm doch diesen Artikel!

(pb)

Du willst noch eine Jodel-Geschichte hören? Dann schau mal hier:

Das könnte dich auch interessieren:

Hartz-IV-Empfängerin meldet sich bei Jobcenter krank – und wird trotzdem abgestraft

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

15 Jahre danach: Film über Inklusion zeigt, was aus Schülern von damals wurde

2005 zeigte Regisseur Hubertus Siegert mit "KlassenLeben" den Alltag einer Berliner Inklusionsklasse. Nun hat er seine Protagonisten von damals wieder getroffen und erzählt im Dokumentarfilm "Kinder der Utopie" ihre Geschichten vom Erwachsenwerden.

Es ist das erste Wiedertreffen von Marvin und Christian. Die beiden jungen Männer haben zusammen die Fläming-Grundschule in Berlin besucht, sich danach aber offenbar aus den Augen verloren.

Christian ist gerade dabei umzuziehen, auf den Boden seines WG-Zimmers stehen Kartons und Bücherstapel. Marvin wohnt noch zuhause bei seinen Eltern und träumt von einer eigenen Wohnung.

Es ist die erste Begegnung der beiden seit Jahren. Beide sind mittlerweile erwachsen geworden, beide suchen nach ihrem Platz …

Artikel lesen
Link zum Artikel