Spaß
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Image

imago/watson-montage

Daten sich 2 Möchtegern-Psychologen... – zack, Horrordate!

Philipp Blanke
Philipp Blanke

Komische, freakige Jodel-Dates Folge Nummer... keine Ahnung wie viel. Aber diesmal können wir alle noch was lernen. Über Psychologie in diesem Fall. Denn wenn zwei vom gleichen Fach sich treffen, werden die Gespräche vermutlich schnell sehr nerdig. Oder unangenehm. So wie hier.  

Aber von Anfang an...

Image

screenshot: jodel

...wenn du nicht? Ja was!? 😳

Image

screenshot: jodel

Noch seltsamer!? Wie das bitte? 😱

Image

screenshot: jodel

Bäm! Gut erkannt, was der Kollege da abzieht.

Image

screenshot: jodel

Oh man, was für ein Freak! 😖

Image

screenshot: jodel

Eskaliert die Lage noch?

Image

screenshot: jodel

Hier ist mehr als genug Grund für Irritation. Die späteren Patienten dieses Psycho-Psychos tun uns jetzt schon leid. Aber wie heißt es immer so schön: Seelenklempner brauchen Seelenklempner. 

Was bei Jodel steht, ist kein Gesetz.

Die anonyme App Jodel gehört mittlerweile zu einer der großen Diskussionsplattformen im Web. In Postings und Channeln stellen die anonymen Nutzer Fragen oder erzählen private Geschichten. Für besonders spannende Beiträge können Nutzer Karma bekommen – ein internes Punkte-System, das Nutzern Reputation und Anerkennung verleihen soll. Und das kann zum Problem werden: Denn immer wieder versuchen Trolle oder Faker mit erfundenen Geschichten besonders viel Aufmerksamkeit bei Jodel zu kriegen. Deshalb kann niemand zunächst sicher sagen, ob ein Post, der anonym bei Jodel geteilt wurde, auch tatsächlich authentisch ist.

Richtig schlimme Dates hatten auch diese Jodel-User:

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Die einzige Scheiße hier ist Ihr Rumgeheule" – DHL-Service gehen die Sicherungen durch

Das Leben eines Kundendienst-Mitarbeiters ist nicht leicht: Jeden Tag hagelt es Beschwerden, Lob gibt es von den Kunden nie. Ähnlich geht es wohl auch den Social-Media-Mitarbeitern, die im Internet die Anfragen von den frustrierten Kunden ihres Unternehmens beantworten müssen. 

Viele Social-Media-Manager haben für die diversen Anfragen bereits vorgefertigte Standardsätze vorbereitet.

Gegenüber watson berichtet der beschimpfte DHL-Kunde aus Lengerich in Niedersachsen: "Grundsätzlich ging es …

Artikel lesen
Link to Article