Bild

Lindner-Deutsch, Deutsch-Lindner Bild: gettyimages / watson.de

Was er sagt und was er meint: Die Lindner-Edition!

Lindner hat gesprochen! 

Nach dem harten Wahlkampf im vergangenen September und den gescheiterten Jamaika-Gesprächen gab sich der FDP-Chef für kurze Zeit gemäßigter. Klar, er hatte öffentliche Auftritte, aber Debatten bestritt er vor allem im Parlament.

Nun äußert sich Christian Lindner wieder vermehrt öffentlich.

Zum Beispiel zum Kopftuchverbot für Kinder unter 14 Jahren:

In einem aktuellen Interview, das Christian Lindner dem Focus gegeben hat, äußert er sich zu den Themen Hartz IV und Migranten. 

Zeit, sich zu fragen: Was meint Herr Lindner wirklich?

Hier kommen 5 Aussagen von Christian Lindner – für euch aufgeschlüsselt.

Was er sagt

"Junge Männer aus Syrien zum Beispiel müssen wissen:

Bild

Bild: gettyimages / watson.de

Was er meint

...das sind nämlich die wahren Knochenjobs in diesem Land!

Was er sagt

Bild

Bild: gettyimages / watson.de

...das ein Clanmitglied irgendeiner libanesischen Bande in Berlin automatisch überwiesen bekommt.“

Lindner im Interview mit Focus Online

Was er meint

...Und jetzt müssen wir alle sehen, wo wir bleiben.

Was er sagt

„Deshalb darf man die Bezüge nicht wahllos erhöhen oder frei von Sanktion versprechen...

Bild

Bild: gettyimages / watson.de

Was er meint

gettyimages / watson.de

?!?!?!?!?!einself?!

Was er sagt

Bild

Bild: gettyimages / watson.de

...sich seinen Standort auf der Welt selbst auszusuchen."

Lindner während des Wahlkampfs, September 2017

Was er meint

gettiymages / watson.de

Und das will was heißen.

Was er sagt

"Probleme sind nur...

Bild

Bild: gettyimages / watson.de

Was er meint

...wie schon ein berühmter US-amerikanischer Sprechkünstler sagte.

Welchen Politiker sollen wir als nächstes "übersetzen"? Schreibt es uns in den Kommentaren

Exklusiv

"Gerne. Immer her damit!" – Mehr als 220 Spitzenpolitiker und Bundestagsabgeordnete erklären bei watson: Ja, ich würde mich mit Astrazeneca impfen lassen

Astrazeneca hat ein Imageproblem. Schon seit Wochen ist der Impfstoff immer wieder Thema – und zugleich Sorgenkind. Zunächst häuften sich Meldungen, dass Astrazeneca-Dosen liegen blieben, weil immer wieder Menschen ihr Impfangebot damit nicht wahrnähmen. Offenbar ist die Sorge verbreitet, mit Astrazeneca einen minderwertigen Impfstoff zu erhalten.

Nun folgten auch noch Meldungen, dass nach Impfungen mit Astrazeneca in einigen Fällen Hirnvenen-Thrombosen auftraten. Die Impfungen mit Astrazeneca …

Artikel lesen
Link zum Artikel