Sport
Bild

Alexander Nübel dürfte sich die Rückrunde mit dem FC Schalke ganz anders vorgestellt haben. Bild: imago images / Kirchner-Media / Christopher Neundorf

Analyse

Warum es die Bayern schmerzen dürfte, dass Nübel im Pokal nicht gegen sie spielt

Wenn am Dienstag der FC Schalke auf Bayern München im DFB-Pokal trifft, dürften sich viele Fans an ein ähnliches Spiel erinnern: Am 2. März 2011 spielten die Schalker ebenfalls im Pokal gegen den FC Bayern. Torwart von S04 damals: Manuel Neuer. Weil er im darauffolgenden Sommer nach München wechseln sollte, musste er sich viel Kritik von den Rängen gefallen lassen. Fast genau neun Jahre später ist mit Alexander Nübel ein weiterer S04-Keeper auf dem Sprung zum FC Bayern. Er musste sich am Wochenende "Nübel raus"-Rufe der eigenen Fans anhören. Trotz der Parallelen könnten die Vorzeichen nicht anders sein.

Anders als Manuel Neuer, der vor neun Jahren für die Knappen ein überragendes Spiel gegen seinen zukünftigen Klub machte, soll Nübel laut Informationen von "Bild", "Süddeutsche Zeitung" und "Sky" gegen seinen baldigen Arbeitgeber am Dienstagabend gar nicht spielen, sondern auf der Bank sitzen. Für den ehemaligen U21-Nationalkeeper wäre es ein weiterer Tiefpunkt in seiner letzten Saison für den FC Schalke.

Am Wochenende hatte sich der 23-Jährige bei der bitteren 0:3-Niederlage gegen den 1. FC Köln einen Ball selbst durch die Beine ins Tor bugsiert. Schon zuvor unterlief Nübel unter anderem gegen RB Leipzig ein folgenschwerer Fehler. Nun soll Cheftrainer David Wagner, nach zuletzt sechs sieglosen Spielen in der Bundesliga, auf der Torwart-Position reagieren und Nübel-Konkurrent Markus Schubert in den Kasten stellen.

Bild

Ups: Nübel sah im Spiel gegen den 1. FC Köln nicht so gut aus. Bild: imago images / Sven Simon / Anke Waelischmiller/SVEN SIMON via www.imago-images.de

Neuer hat im Fernduell die Nase gegen Nübel vorne

Für Nübel ist das besonders bitter: Denn das Torwart-Talent bekommt nicht erst seit seinen jüngsten Patzern Kritik ab. Schon nach Verkündung des Wechsels zum FC Bayern im Winter rügten viele Experten und Fans diesen Schritt. Schließlich wartet im Sommer beim FC Bayern der noch immer auf Weltklasse-Niveau spielende Manuel Neuer. Wenn der 33-Jährige nicht überraschend den Klub wechselt, dürfte er seinen Platz im Tor des Rekordmeisters nicht ohne Gegenwehr abgeben. Für den verdienten Neuer, der unter anderem Weltmeister und Champions-League-Sieger wurde, spricht im Eins-gegen-Eins so einiges, dass er weiterhin Stammkeeper bleibt.

Dass Nübel in dieser Saison schon einige Patzer hatte, ist da gar nicht mal so entscheidend. Fehler gehören zum Torwartspiel wie Handschuhe dazu. Auch Neuer blieb in dieser Spielzeit nicht fehlerfrei. Doch scheint Neuer mit seiner Erfahrung und seiner Performance im direkten Vergleich noch weit vor Nübel zu liegen.

FOTOMONTAGE: Bericht: Wegen Nuebel  Neuer will angeblich nicht auf Spiele verzichten Torwart Alexander NUEBEL wird den FC Schalke 04 zum Saisonende verlassen-Medienberichten zufolge soll er im Sommer zum FC Bayern Muenchen wechseln. ArchivfotoAlexander NUEBEL re neben Manuel NEUER Torwart FC Bayern Muenchen, Fussball 1. Bundesliga,13.Spieltag,Spieltag13, FC Bayern Muenchen M - Bayer 04 Leverkusen LEV 1-2, am 30.11.2019 in Muenchen A L L I A N Z A R E N A, DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO.  *** PHOTOMONTAGE Report Because of Nuebel  Neuer allegedly does not want to miss games Goalkeeper Alexander NUEBEL will leave FC Schalke 04 at the end of the season According to media reports he will move to FC Bayern Muenchen in summer Archive photo Alexander NUEBEL re next to Manuel NEUER Goalkeeper FC Bayern Muenchen , Football 1 Bundesliga,13 Matchday,Matchday13, FC Bayern Munich M Bayer 04 Leverkusen LEV 1 2, on 30 11 2019 in Munich A L L I A N Z A R E N A, DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO

Manuel Neuer (l.) und Alexander Nübel werden ab Sommer aller Voraussicht nach Team-Kollegen beim FC Bayern sein. Bild: imago images / Sven Simon / Frank Hoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de

Dass der Wechsel des Schalkers vielleicht zu früh kommt, offenbaren auch die Statistiken zum Zeitpunkt der Wechsel von Gelsenkirchen nach München: Neuer war beim Transfer zu Bayern München im Jahr 2011 schon 25 Jahre alt und die unangefochtene Nummer eins in der deutschen Nationalmannschaft. Für die Königsblauen hatte Neuer bereits 186 Pflichtspiele (davon 22 in der Champions League) absolviert. Nübel, mehr als ein Jahr jünger, kommt bisher auf 47 Spiele (davon lediglich zwei in der Königsklasse) und wurde zur A-Nationalmannschaft noch nicht mal eingeladen. Mit 76 Schalke-Spielen ohne Gegentor hat Neuer sogar mehr Partien mit weißer Weste als Nübel überhaupt Spiele für Schalke absolviert hat.

FC Bayern dürfte Degradierung von Nübel besonders schmerzen

Für Nübel sollte es im Sommer also umso schwerer werden, wenn er nicht auch noch die letzten Partien der Rückrunde für den S04 absolvieren und wichtige Spielpraxis sammeln kann. Und deswegen dürfte sich vor allem der FC Bayern ärgern, falls Nübel beim Auftritt im Pokal nicht im Kasten steht.

Nicht etwa, weil Nübel auch gegen die Bayern einen Ball durch Beine lassen könnte, sondern für dessen Entwicklung. Denn: Für Nübel wäre ein wichtiges Viertelfinalspiel im DFB-Pokal gegen seinen neuen Klub – und den erfolgreichsten des Landes – vor Millionen von TV-Zuschauern nach seinen Patzern genau die richtige Übung, um mit dem Druck klar zu kommen. Dieser immense Druck erwartet ihn künftig beim FC Bayern Woche für Woche. Bayerns Welttorhüter Oli Kahn erklärt das mal mit den Worten: "Ich befinde mich seit Jahren in einem Dauerdruckzustand. Ich spüre den Druck vor lauter Druck nicht mehr."

Wenn Nübel künftig auf der Bank sitzen sollte, wird Manuel Neuer im Sommer zwar von einem hochtalentierten Torhüter herausgefordert – aber nicht von einem erfahrenen Bundesligakeeper. Das Spiel vor neun Jahren im Pokal gewann Neuer mit dem FC Schalke übrigens. Später gewann der Nationaltorhüter mit den Königsblauen den Pokal.

(bn)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Als wir über unseren Verhältnissen lebten: Die schönsten Klopapier-Choreos

Die Corona-Pandemie verunsichert derzeit die ganze Welt. In Deutschland hat sie in nur wenigen Tagen den Alltag auf den Kopf gestellt: Schulen und Kitas wurden geschlossen, die Wirtschaft brach ein und in der Bundesliga wird erstmal nicht mehr gekickt. Eine der wohl skurrilsten Folgen der Corona-Pandemie ist der deutsche Klopapier-Fetisch.

Dass sogenannte Hamsterkäufe in Corona-Zeiten nicht nötig sind, und es weiterhin genug Waren in Deutschland gibt, hat mittlerweile schon so ziemlich jeder …

Artikel lesen
Link zum Artikel