Sport
Bild

Emre Can. Bild: ap

BVB verpflichtet Emre Can fest – Vertrag bis 2024

Borussia Dortmund hat vor dem Champions-League-Duell gegen Paris St.-Germain (21 Uhr/DAZN) vermeldet, dass Emre Can einen Vertrag bis 2024 unterschrieben hat, der ab dem 1. Juli 2020 in Kraft tritt. Das gab der Klub zwei Stunden vor Anpfiff des Achtelfinalspiels auf Twitter bekannt.

Der BVB hatte den 26-jährigen deutschen Nationalspieler im Wintertransferfenster von Juventus Turin zunächst ausgeliehen. Cans Leihe endet im Juni. Dass Can nach der Ausleihe fest verpflichtet werden sollte, stand bereits fest.

Für den BVB hat Can im defensiven Mittelfeld bisher drei Spiele absolviert. Die Ablösesumme soll rund 25 Millionen Euro betragen.

Michael Zorc sagte vor dem Anpfiff des Spiels gegen Paris bei DAZN zum Transfer von Emre Can: "Wir hatten eh eine Vereinbarung mit Kaufverpflichtung. Die Bedingungen waren relativ weich gehalten, dass sie eh gegriffen hätten. Wir sind froh, ihn an uns gebunden zu haben."

Mehr in Kürze auf watson.

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Leistner zeigt Reue nach Stadion-Attacke – jetzt spricht seine Frau

Auf die Blamage folgte der Eklat. HSV-Profi Toni Leistner lieferte sich nach dem Pokal-K.o. in Dresden ein Handgemenge mit einem Zuschauer. Danach entschuldigte er sich öffentlich, nun meldete sich auch seine Frau Josefin mit einem emotionalen Instagram-Post.

Toni Leistner hatte genug gehört. Entschlossen sprang der Neuzugang des Hamburger SV über eine kleine Mauer, stapfte wutentbrannt einige Stufen der Tribüne hoch, packte sich den Pöbel-Fan von Dynamo Dresden und schubste ihn zu Boden.

Leistner redete noch sichtlich angefressen auf den Zuschauer ein, der ihn "massiv beleidigt" haben soll, ehe Ordner und weitere Fans eingriffen – und sich Leistner schließlich zurück in den Innenraum aufmachte, um bei Sky ein aufgewühltes Interview zu geben.

Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel