Sport
Bild

Bild: www.imago-images.de

Binden sich Spielerinnen ihre Brüste ab? 5 häufig gestellte Fragen zum Frauenfußball

Gutefrage.net fragt, wir antworten:

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich läuft seit vergangenem Freitag. Die deutsche Elf erkämpfte sich am Samstag ihren ersten Sieg der Gruppenphase, gewannen trotz einer wackeligen Performance knapp mit 1:0 gegen China.

Am Mittwoch tritt Deutschland gegen Spanien an (18 Uhr ZDF/DAZN) – bis dahin sollten jegliche Unsicherheiten der deutschen Nationalmannschaft vom Platz gefegt sein, denn die Spanierinnen gelten als starker Gegner.

Apropos Unsicherheiten. Wenn Frauen Fußball spielen, scheint es auch im Jahr 2019 noch viele Menschen zu geben, die das für eine eigene Sportart halten, in der alles anders ist als bei den Männern.

Wir haben die Plattform gutefrage.net durchforstet und einige drängende, mitunter irritierende Fragen zur WM der Frauen beantwortet, die dort gestellt werden.

Damit du beim nächsten Deutschlandspiel mit breit gefächertem Wissen beim Public Viewing an der Kneipentheke glänzen kannst, und passende Antworten auf Chauvi-Kommentare hast...

User jhapy fragt:

Binden sich Frauen beim Fußball die Brüste ab?

Nein, damit beim Laufen alles an Ort und Stelle bleibt, tragen die Frauen beim Fußball Sport-BHs. Diese sorgen für einen sicheren Halt, sind bequemer als herkömmliche Bustiers, bieten mehr Bewegungsfreiheit und durch eine leichte Polsterung zusätzlichen Schutz. So sind auch Brustannahmen, Zweikämpfe und Sprints möglich, ohne die Brüste abbinden zu müssen.

Simone Laudehr (Deutschland) zeigt beim Torjubel ihre Bauchmuskeln - PUBLICATIONxNOTxINxSUI

Simone Laudehrs zeigt ihr Exemplar beim legendären Tor-Jubel 2007. Bild: imago images / Ulmer

Dass es sich mit einem Sport-BH gut kicken lässt, bewies auch Simone Laudehr, als sie sich nach ihrem Torjubel zum 2:0 im WM-Finale 2007, ganz in der Jubel-Manier der Männer, vor Freude das Trikot über den Kopf zog und selbstbewusst ihren Sport-BH präsentierte.

Dieser anonyme User fragt:

Sind die Tore beim Frauenfußball kleiner?

Nein, die Größe der Tore unterscheidet sich nicht: Laut der Fifa-Regelung ist der Kasten sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen 7,32 Meter lang und 2,44 Meter hoch.

number6 fragt sich:

Was ziehen Fußballerinnen unter ihre Hosen?

Aufmerksamen Beobachtern fällt auf, dass viele Fußballfrauen eine eng anliegende Hose unter ihren Shorts tragen. Dabei geht es nicht nur darum, die Frauen vor zu tiefen Einblicken zu schützen. Vielmehr dienen die hautengen Hosen zur Kompression und regen die Durchblutung an.

Bild

Die Argentinierin Eliana Noemi Stabile schlägt gegen Japan eine Flanke. Mit dabei: Die Unterzieh-Hose. Bild: imago-images / foto2press

Das hält die Muskeln warm und schützt vor Verletzungen. Deswegen kann man diese "Radlerhosen", vor allem im Winter, auch bei den Männern entdecken.

Und noch eine Frage hat TammiLeiAn:

Ist der Ball der Frauenfußball-Nationalmannschaft leichter als bei den Männern?

Nein, Männer und Frauen spielen mit der gleichen Kugel. Laut der Fifa-Regelung muss der Ball ein Gewicht von mindestens 410 Gramm haben und darf höchsten 450 Gramm wiegen.

Lediglich zwischen den verschiedenen Altersstufen werden beim Gewicht Unterschiede gemacht: Bei Kindern wiegt der Ball zwischen 290 und 300 Gramm. Bei Jugendlichen dagegen gilt 350 Gramm als Optimalgewicht.

User metpa fragt:

Warum verdienen Frauen im Fußball so viel weniger als Männer?

Das hat einen einfachen Grund: Frauenfußball ist einfach leider (noch) nicht so populär. Grundsätzlich gilt: Der Fußball profitiert finanziell immer vom Dreieck Sport-Medien-Wirtschaft.

Der deutsche Meister VfL Wolfsburg zieht im Schnitt 1800 Zuschauer Ligaspiel an. Zum Vergleich mit den Herren: Drittligist 1. FC Kaiserslautern, der im Mittelmaß abschloss, hatte in der Saison 2018/19 einen Zuschauerschnitt von über 21.000 Fans pro Heimspiel. Mehr Zuschauer heißt mehr Einnahmen heißt mehr Geld für die Hauptdarsteller(-innen).

Noch ein paar Zahlen: Während die Herren des VfL Wolfsburg in der Saison 2017/18 fast abgestiegen wären, feierten die Frauen den Meistertitel. Der Etat des Frauenteams soll bei 3,5 Millionen Euro gelegen haben, der des Herrenteams bei 78 Millionen...

Auch die nationalen Verbände zahlen den Nationalteams der Männer viel mehr als denen der Frauen. Mehr darüber kannst du hier lesen.

(as/kre)

Die lächerlichsten Stockfotos zum Thema Frauen und BH's

"Was kostet die Welt, Digger!"

Play Icon
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Politiker Sonneborn schreibt lustigen Brief an Hoeneß – mit böser Höcke-Zeile

Die Torhüter-Debatte über Marc-André ter Stegen und Manuel Neuer dominierte die vergangene Woche – vor allem, weil Uli Hoeneß sie verlässlich am Köcheln hielt. Ihr habt langsam genug von der Debatte? Wir auch. Doch jetzt wird es noch einmal lustig, versprochen. Denn mittlerweile ist das Thema so groß, dass sich auch Leute außerhalb des Fußballs mit der Frage beschäftigen: Wer soll im Tor der deutsche Nationalmannschaft stehen, der eigentlich von Löw gesetzte Manuel Neuer oder der …

Artikel lesen
Link zum Artikel