Der Jubel von Mats Möller Daehli nach dem Schlusspfiff vor der Pauli-Fankurve.
Der Jubel von Mats Möller Daehli nach dem Schlusspfiff vor der Pauli-Fankurve.Bild: www.imago-images.de / MIS

St. Pauli steht Kopf: Die feurigsten Bilder des Hamburger Derbys

17.09.2019, 11:14

Die Emotionen schwappten in Hamburg am Montagabend beinahe über. Grund dafür war das Duell zwischen dem Hamburger Sportverein und dem FC St. Pauli (0:2). Die Stadtrivalen trafen sich zum Derby im Millerntor-Stadion.

Angefeuert von den Fans auf den Rängen, errungen die braun-weißen Hamburger einen historischen Sieg: Zum ersten Mal gewann Pauli ein Heimspiel gegen den HSV. Und das, obwohl sich der HSV in dieser Saison bislang in Topform gezeigt hat und aktuell oben mitspielt – im Gegensatz zu den Kiezkickern.

Doch schon in der 18. Minute traf Dimitrios Diamantakos für den vermeintlichen Außenseiter. HSV-Spieler Rick van Drongelen besiegelte die Niederlage mit einem Eigentor in der 62. Minute – für den HSV die erste Niederlage der Saison.

Nichtsdestotrotz sorgten sowohl die Fans der Rothosen als auch die Paulianer für Stimmung. Wegen gezündeter Pyrotechnik musste das Spiel unterbrochen werden, und auch im Vorfeld wurde die Hansestadt durch Fanmärsche in Atem gehalten.

Doch abgesehen von den Spielverzögerungen, wegen zuhauf abgebrannter Pyrotechnik, blieb es friedlich – nicht zuletzt, weil die Sicherheitsmaßnahmen nach den Vorfällen im vorangegangenen Derby am 10. März beim FC St. Pauli verstärkt worden waren.

An eindrucksvollen Bildern hat es trotzdem nicht gemangelt.

Wir haben die besten Derby-Bilder für euch herausgesucht:

Beide Mannschaften hatten Choreos im Gepäck:

GER; 2. FBL, FC St. Pauli vs Hamburger SV / 16.09.2019, GER; 2. FBL, FC St. Pauli vs Hamburger SV ,DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO, im Bild die Fa ...
Spruchband der Fans vom Hamburger Sportverein.Bild: www.imago-images.de / Nordphoto

Wo ein Derby ist, ist auch die Pyrotechnik nicht weit:

Beide Fanlager zündeten nach der Halbzeitpause Pyrotechnik, und das Spiel musste kurzzeitig unterbrochen werden.
Beide Fanlager zündeten nach der Halbzeitpause Pyrotechnik, und das Spiel musste kurzzeitig unterbrochen werden.Bild: www.imago-images.de / MIS
GER; 2. FBL, FC St. Pauli vs Hamburger SV / 16.09.2019, GER; 2. FBL, FC St. Pauli vs Hamburger SV ,DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO, im Bild die Fa ...
Das Stadion am Millerntor in Rot getaucht.Bild: www.imago-images.de / Nordphoto
16.09.2019, Fussball 2. Bundesliga 2019/2020, 6. Spieltag, FC St. Pauli - Hamburger SV, im Millerntor-Stadion Hamburg. Pyro im Fanblock von St. Pauli ***DFL and DFB regulations prohibit any use of pho ...
Auch der Pauli-Block hatte ordentlich Zündstoff dabei. Bild: www.imago-images.de / MIS

Nach dem Abpfiff waren dann alle Dämme gebrochen:

FC St. Pauli vs. Hamburger SV, Fussball, 2. Bundesliga, 16.09.19 Pyro bei den St. Pauli Fans zu Beginn der zweiten Halbzeit. FC St. Pauli vs. Hamburger SV, Fussball, 2. Bundesliga, 16.09.19 *** FC St  ...
Feuerwerk! In der Heimkurve gab es kein Halten mehr. Bild: www.imago-images.de / Beautiful Sports

Glückselige Gewinner:

16.09.2019, Fussball 2. Bundesliga 2019/2020, 6. Spieltag, FC St. Pauli - Hamburger SV, im Millerntor-Stadion Hamburg. Schlussjubel FC St. Pauli ***DFL and DFB regulations prohibit any use of photogra ...
Die Pauli-Spieler drehten nach dem Abpfiff ihre Runde durch das Stadion, mit dem Banner "Hamburg ist Braun-Weiß".Bild: www.imago-images.de / MIS

(kre)

Die 7 lustigsten Protest-Banner für den Erhalt von 50+1

1 / 9
Die 7 lustigsten Protest-Banner für den Erhalt von 50+1
quelle: imago sportfotodienst / s.sonntag
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ein Ausschnitt aus der Doku über Toni Kroos

Nach Bierhoff-Aus beim DFB: Verrückte Klausel aus Flick-Vertrag enthüllt

Nach dem Abschneiden der DFB-Elf bei der WM in Katar steht Hansi Flick in der Kritik. Laut einer "Kicker"-Umfrage mit über 365.000 Teilnehmern würden 55 Prozent der deutschen Fans dem Bundestrainer das Vertrauen und das Amt entziehen. Am Mittwoch sollte der 57-Jährige zum Rapport bei DFB-Präsident Bernd Neuendorf und dessen Vize Hans-Joachim Watzke antreten.

Zur Story