Sport
Soccer Football - Bundesliga - SC Freiburg v Borussia Dortmund - Schwarzwald-Stadion, Freiburg, Germany - April 21, 2019  SC Freiburg coach Christian Streich during the match   REUTERS/Kai Pfaffenbach  DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video

Bild: reuters

Christian Streich hat gerade alles Wichtige über Frauenfußball gesagt

Dass Christian Streich ein guter Typ ist, wissen wir bereits. Das zeigt er uns bei seiner wöchentlichen Konferenzrunde, die mittlerweile an eine Messe erinnert: Streich sinniert über das Leben und das Volk hört artig zu. So wie auch diese Woche.

Nachdem die Frauen des SC Freiburg ins Pokalfinale eingezogen sind, bricht Freiburg Trainer Christian Streich eine Lanze für Frauen im Fußball und findet dafür, wie so oft, genau die richtigen Worte – natürlich im schönsten Badenser-Deutsch.

"Es ist einfach gut, wenn es eine absolute Selbstverständlichkeit ist, dass Mädle kicken."

Zudem unterstreicht er, dass Jungs keineswegs besser spielen können als Mädchen, sondern häufig einfach früher mit dem Kicken anfangen – weil Fußball bei Jungs eine Selbstverständlichkeit ist. Und das soll es bei Mädchen auch werden.

Hier bringt er es auf den Punkt:

abspielen

Video: YouTube/badischezeitung

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen – außer ein großes Ausrufezeichen.

(kre)

Sprüche, die Frauen nicht mehr hören können

Dr. G-Punkt über Frauen und Pornos

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

BVB-Boss Watzke gibt Transfer-Fehler zu – diese 7 Spieler wären perfekt

Bei Borussia Dortmund läuft es derzeit gar nicht rund: Nach dem desaströsen 0:4 bei Bayern München lagen die Borussen am Freitag gegen den Tabellenletzten zwischenzeitlich mit 0:3 hinten. Am Ende konnten die Dortmunder noch ein schmeichelhaftes 3:3 gegen den SC Paderborn herausholen. Der Haussegen hängt derzeit aber ordentlich schief.

Auf der Jahreshauptversammlung am Sonntag wurden die BVB-Bosse ziemlich deutlich und nahmen sowohl das Team, als auch Trainer Lucien Favre in die Pflicht. …

Artikel lesen
Link zum Artikel