Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Es hat geknallt" – das sagt Manuel Neuer über Aussprache im Team

watson sport

Nach dem desolaten 0:1 gegen Mexiko stellte sich Kapitän Manuel Neuer den Fragen der versammelten Presse.

Soccer Football - World Cup - Germany Press Conference - Moscow, Russia - June 19, 2018   Germany's Manuel Neuer during the press conference   REUTERS/Axel Schmidt

Bild: dpa

Das sagte Manuel Neuer:

Gestern brannte der Baum noch lichterloh

"Die Mannschaft" kapselte sich nach der historischen Auftaktpleite gegen Mexiko in ihrem WM-Quartier in Watutinki ab. Sowohl die anberaumte Pressekonferenz als auch das öffentliche Training wurden abgesagt. Einzig Teammanager Oliver Bierhoff traute sich für ein knappes ARD-Interview vor die Kamera. "Die Kunst liegt jetzt auch darin, Ruhe zu bewahren“, erklärte der DFB-Direktor.

Die Presse erwartet Erklärungen für den desolaten Auftritt beim 0:1 gegen die Mittelamerikaner und Klarstellungen zu der öffentlichen Kritik mehrerer Nationalspieler an ihren Kollegen. 

Alle DFB-News zur Fußball-WM 2018:

"Sie fahren nach Hause" – So groß ist die Schadenfreude über das WM-Aus

Link zum Artikel

++ Falschmeldung, dass Kroatien komplettes WM-Preisgeld spendet ++

Link zum Artikel

5 wirklich wichtige Fragen, die wir uns nach dem WM-Aus stellen

Link zum Artikel

Viele geben jetzt Mesut Özil Schuld am WM-Aus – und das ist Schwachsinn

Link zum Artikel
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

"Bauern" – Esther Sedlaczeks Versprecher amüsiert die Zuschauer

Ein Freudscher Versprecher ist wahrscheinlich jedem schon einmal passiert: Man redet und redet und, ehe man sich versieht, kommt unwillkürlich das zum Vorschein, was man EIGENTLICH meint. 

Am Mittwochabend passierte Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ein solcher Lapsus Linguae. Jedenfalls ist das unsere Ferndiagnose.

Warum? Sedlaczek moderierte das DFB-Pokal-Spiel des FC Bayern gegen Hertha BSC an – und dann trat bei Hertha-Fan (!) Sedlaczek das Unterbewusste zutage:

Am Ende war auf Berliner …

Artikel lesen
Link zum Artikel