Sport
Football - 2019 /2020 FA Cup - Third Round: Arsenal vs. Leeds United. Granit Xhaka Arsenal FC tries to encourage the fans after Reiss Nelson Arsenal FC scores the opening goal at the Emirates Stadium COLORSPORT/DANIEL BEARHAM PUBLICATIONxNOTxINxUK csparslee060120

Der Kontakt zum Olympiakos-Besitzer führt zur Spielabsage. Bild: imago images / Colorsport

Arsenal-Spieler in Quarantäne – Spiel gegen Manchester City abgesagt

Das Coronavirus hat auch den Fußball in Großbritannien fest im Griff. In den vergangenen Tagen wurde bekannt gegeben, dass mehrere Spiele in der englischen Premier League ohne Zuschauer ausgetragen werden sollen. Das betrifft auch das Nachholspiel zwischen dem FC Arsenal und Manchester City, wie der "Kicker" berichtet.

Noch am Dienstagabend äußerte City-Coach Pep Guardiola, er wolle Spiele ohne Zuschauer erst gar nicht austragen. "Wir spielen für die Menschen. Wenn die Menschen nicht da sind, ergibt es keinen Sinn", sagte der Erfolgstrainer vor dem Spiel gegen die Gunners.

Jetzt wurde die Partie tatsächlich abgesagt.

Kontakt zu Olympiakos Piräus-Besitzer

LONDON, ENGLAND - FEBRUARY 27: Evangelos Marinakis owner of Olympiacos FC looks on during the UEFA Europa League round of 32 second leg match between Arsenal FC and Olympiacos FC at Emirates Stadium on February 27, 2020 in London, United Kingdom. Photo by Sebastian Frej/MB Media SPO, SOC, FOC PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xSebastianxFrej/MBxMediax

Der Besitzer (r.) der griechischen Fußball-Klubs Olympiakos Piräus, Evangelos Marinakis, wurde positiv auf die Lungenkrankheit Covid-19 getestet. Bild: imago images / MB Media Solutions

Als Grund gab die Premier League an, dass es sich um eine Vorsichtsmaßnahme handele. Vor etwa zwei Wochen war der Klub aus London in der Europa League zu Gast bei Olympiakos Piräus. Nach dem Spiel hatten einige Spieler Kontakt zu Olympiakos-Besitzer Evangelos Marinakis. Dieser wurde inzwischen positiv auf das Coronavirus getestet.

Doch Arsenal beschwichtigt. Das Risiko einer Ansteckung, sei "extrem gering". Trotzdem halte man sich an die Richtlinien der Regierung, die den Betroffenen empfiehlt, sich für 14 Tage in häusliche Quarantäne zu begeben.

Zu den Betroffenen gehörten mehrere Arsenal-Spieler und vier Mitarbeiter des Vereins. Diese hätten beim Spiel gegen Manchester City nicht spielen können. Die Premier League beschlossen daraufhin die Partie abzusagen.

Die Begegnung gegen Brighton Albion am Samstagnachmittag soll zum jetzigen Stand wie geplant stattfinden.

(vdv)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bayerns Reserve rauscht durch die 3. Liga – Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung

Wer schon mal eine Fußballmanager-Simulation auf dem Computer gespielt hat, weiß, wie nützlich und effektiv eine zweite Mannschaft sein kann. Vor allem, wenn man mit einem finanzstarken Klub wie Bayern München spielt.

Im Reserveteam kann man wunderbar eigene Jugendspieler hochzüchten und dazugekaufte Talente parken, um sie dann irgendwann in die erste Mannschaft zu befördern oder gewinnbringend zu verkaufen.

Wenn man dann noch ein, zwei erfahrene Führungsspieler dazuholt ("Du wirst für die …

Artikel lesen
Link zum Artikel