Sport
Manchester City v Tottenham Hotspur - Premier League - Etihad Stadium Manchester City s Leroy Sane ahead of the match EDITORIAL USE ONLY No use with unauthorised audio, video, data, fixture lists, club/league logos or live services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xRichardxSellersx 44709195

Will die Champions League gewinnen: Nationalspieler Leroy Sané. Bild: imago images / PA Images/richard sellers

Neuer Berater von Leroy Sané: Interesse an Wechsel zum FC Bayern noch da

Ja, nein, vielleicht, eher nicht – oder jetzt doch? Der Wechsel von Leroy Sané zum FC Bayern München ist bereits seit mindestens August vergangenen Jahres ein Thema, und er ist ein ewiges Hin und Her.

Nun gibt es eine neue Wendung, die auch damit zu tun hat, dass Sané seit Anfang April bei einer neuen Spielerberaterfirma unter Vertrag steht.

"Einziger Klub in Deutschland, den sich Leroy vorstellen kann"

Nach Angaben des neuen Beraters von Sané hat der Nationalspieler mit einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister noch längst nicht abgeschlossen.

Der FC Bayern sei der einzige Klub in Deutschland, "den sich Leroy als nächsten Karriere-Schritt vorstellen kann. Dort sieht er die Voraussetzungen, um sein großes Ziel, die Champions League zu gewinnen, erreichen zu können", zitierte die "Sport Bild" den Geschäftsführer Damir Smoljan von Sanés neuer Berater-Agentur Lian Sports. Wie das Magazin in seiner Ausgabe vom Mittwoch zudem schreibt, stehe die im Januar gegebene Zusage Sanés zu einem Wechsel nach München.

Sanés neuer Berater dementiert: "Da tut man ihm Unrecht"

Zuletzt hatte der "Kicker" berichtet, dass bei den Bayern der "aktuelle Trend klar gegen" eine künftige Verpflichtung des Flügelspielers von Manchester City gehe. Dies sei umso mehr so, weil Sanés Lust auf einen Wechsel nach München, "so verlautet aus seinem Umfeld", immer mehr schwinde. Die Zweifel an Sanés Mentalität seien demnach zudem gewachsen.

Dies dementierte Smoljan nun. "Ich finde es erstaunlich, wie man den Charakter oder die Mentalität von Leroy infrage stellen kann. Da tut man ihm ohne Grund Unrecht", sagte er. "Aber wie man mir versichert hat, tut das beim FC Bayern auch niemand."

(as/dpa)

12 dramatische Finals der Champions League

Als Maradona wegen Thomas Müller eine Pressekonferenz verließ

Weltweit trauern Menschen um Diego Maradona. Sein Heimatland Argentinien hält eine dreitägige Staatstrauer ab, in Neapel – Maradona spielte sieben Jahre dort – wurde zu seinen Ehren ein Trauertag ausgerufen, und sogar der Papst schloss ihn in seine Gebete mit ein.

Für viele Menschen war Diego Maradona ein Idol, für manche sogar der beste Fußballer aller Zeiten. Die ganze Welt staunte, wenn der kleine Argentinier mühelos die besten Verteidiger ausdribbelte.

Doch auch neben dem Platz fiel es ihm …

Artikel lesen
Link zum Artikel