Sport
Fußball International

Jürgen Klopp kämpft beim Liverpool-Spiel mit den Tränen

dpatopbilder - 28.01.2024, Gro
Jürgen Klopp versuchte seine Tränen zurückzuhalten.Bild: PA Wire / Peter Byrne
Fußball International

Jürgen Klopp kämpft im ersten Spiel nach Abschiedsverkündung mit den Tränen

29.01.2024, 13:27
Mehr «Sport»

Die Fans des FC Liverpool mussten am Freitag einen echten Schock verdauen: Jürgen Klopp verkündete, dass er den Verein trotz eines Vertrags bis 2026 schon in diesem Sommer verlassen werde. In einem emotionalen Videointerview erklärte der Trainer, dass ihm die Kraft für den Posten ausgeht.

Bis zum Ende dieser Spielzeit sehe er sich aber noch gewappnet, da bräuchten sich die zahlreichen Supporter des englischen Traditionsklubs keine Sorgen zu machen. Ganz im Gegenteil, denn der FC Liverpool kann in den letzten Monaten unter Klopp noch ordentlich Titel abräumen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

In der Premier League grüßen die Reds nach 21 absolvierten Spielen von der Tabellenspitze, haben fünf Zähler Vorsprung auf Triple-Sieger Manchester City. Das Team von Pep Guardiola hat aber noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Außerdem werden die Liverpool-Fans auch in drei anderen Wettbewerben hoffen.

01.01.2024, Großbritannien, Liverpool: Fußball: Premier League, England, FC Liverpool - Newcastle United, 20. Spieltag: Liverpools Trainer Jürgen Klopp jubelt nach dem Ende des Spiels. Foto: Jon Super ...
Ein Bild, das sie ihn Liverpool vermissen werden: der jubelnde Klopp.Bild: AP / Jon Super

Im League Cup hat Klopps Team bereits das Finale erreicht, Ende Februar geht es im Wembley Stadium gegen Chelsea. In der Europa League stehen die Engländer im Achtelfinale. Und dann gibt es ja auch noch den FA Cup.

Jürgen Klopp reagiert emotional bei Liverpools Vereinshymne

Am Sonntag musste Liverpool in ebenjenem Wettbewerb ran. Es war das erste Spiel nach der Verkündung Klopps, dass er den Klub verlassen wird. Entsprechend emotional wurde es kurz vor dem Anpfiff des Heimspiels gegen Zweitligist Norwich.

Als die Vereinshymne "You'll never walk alone" angestimmt wurde, waren alle Kameras auf Klopp gerichtet. Es entwickelte sich eine Atmosphäre, die mit den Worten emotional oder ergreifend nur unzureichend beschrieben werden kann. Die Fans sangen lautstark mit, der an der Seitenlinie sitzende Trainer war sichtlich ergriffen.

Wiederholt senkte er seinen Kopf, versteckte sein Gesicht in seiner Basecap oder in seinen Händen. Klopp hatte offenbar mit den Tränen zu kämpfen.

Womöglich auch wegen solcher Bilder hatte der Deutsche im Rahmen seiner Abschiedsverkündung auch eine Bitte an die Liverpool-Fans gerichtet: "Niemand sollte dafür sorgen, dass es in den Spielen jetzt um mich geht. Macht das bitte nicht, wenn ich darum bitten darf. Wir unterstützen uns einfach gegenseitig."

Am Ende der Hymne konnte der Übungsleiter trotzdem wieder breit grinsen. Und das galt auch knapp zwei Stunden später, als die Partie vorbei war. Die Fans hatten seine Mannschaft über 90 Minuten nach vorne gepeitscht, gemeinsam feierten sie letztlich einen souveränen 5:2-Erfolg über Norwich, das von Klopps Freund David Wagner trainiert wird.

Liverpool steht durch diesen Erfolg im Achtelfinale des FA Cups und darf damit zum Abschied seiner Trainerikone weiter auf einen Titel hoffen – auf mindestens einen.

Nagelsmann überrascht mit DFB-Nachnominierung: Insider gibt Prognose zu EM-Chancen

Der Start der EM 2024 rückt immer näher, am 14. Juni eröffnet das DFB-Team das Turnier in München mit dem Spiel gegen Schottland. Die Vorbereitungen auf die Heim-EM starten indes schon deutlich früher.

Zur Story