October 24, 2015 - Orlando, FL, U.S: UCF Knights fan wears a bag with a picture of Drake during 1st half NCAA College League USA football game action between the Houston Cougars and the UCF Knights at ...
Bild: imago sportfotodienst
Musik

Der "Drake-Fluch" ist real – AS Rom verbietet Spielern Selfies mit dem Superstar

17.04.2019, 11:2717.04.2019, 13:22

Superstar Drake ist ein Meister darin zu erkennen, was gerade populär ist, und woran er sich möglichst dreist dran zwacken kann. Als Fortnite gerade durch die Decke ging, spielte er das Spiel mit den bekanntesten Gamern im Livestream. Das britische Rap-Subgenre "Grime" wurde in den USA immer beliebter – zack, plötzlich machte Drizzy Grime-Songs und sagte im London-Akzent "ting" statt "thing".

So verhält es sich auch beim Sport. Drake ist berühmt-berüchtigt dafür, dass er Fan von Teams ist, die gerade populär sind oder gewinnen.

Wahre Fans, die mit ihren Mannschaften durch dick und dünn gehen, macht das wild. Sie neiden etwa über die guten Plätze in der Arena, die der Mode-Fan Drake immer wieder bekommt. Oder auch über die Selfies mit ihren Idolen. Und davon gibt es sehr viele.

Viele Athleten sind Fans von Drake und wenn sie ihn mal treffen, dann geben sie auch gerne mit einem Selfie mit ihm an. Das Problem: Sobald sie ein Bild mit dem Rapper veröffentlichen, verliert ihr Team. Dieses Phänomen heißt Drake-Fluch und es ist ein "Ting".

Beispiele gibt es dafür genug (auch weil er gerade auf Europa-Tour ist):

PSG-Verteidiger Kurzawa postete am Samstag ein Selfie mit Drake

Die Folge: PSG kassierte am nächsten Tag eine 1:5-Klatsche gegen Lille

Weitere Beispiele gefällig?

BVB-Youngster Jadon Sancho posiert mit Drake

Die Folge: Ein paar Wochen später verliert Dortmund gegen Bayern mit 0:5

ManCity-Star Kun Agüero macht mit Drizzy Grimassen

Die Folge:City verliert etwas später gegen Tottenham in der Champions League mit 0:1.

Aubameyang zusammen mit Drake

Die Folge: Arsenal verliert am nächsten Wochenende gegen Everton mit 0:1

Auch wenn die zeitliche Kausalität zwischen Drake-Selfie und Niederlage nicht immer ganz passt (der BVB etwa gewann noch ein paar Spiele zwischen dem Sancho-Selfie und dem Untergang bei Bayern), so haben auch schon Fußball-Vereine selber den Drake-Fluch aufgegriffen.

Übrigens hätte Juventus Turin auch damit rechnen können, dass sie aus der Champions League ausscheiden...

(tl)

Diese 20 Profis spielten wirklich mal für die Nationalelf

1 / 23
Diese 20 Profis spielten wirklich mal für die Nationalelf
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn der Partner zum Fotografen wird

WM 2022: Heftige Diskussionen nach umstrittenem Japan-Tor

Das Aus der deutschen Mannschaft bei der Weltmeisterschaft in Katar sorgt für heftige Diskussionen. Eigentlich hatte die DFB-Elf mit dem 4:2 gegen Costa Rica seine Aufgabe erfüllt, um ins Achtelfinale einzuziehen: ein Sieg mit zwei Toren Abstand.

Zur Story