Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Der malaysische Premierminister Mahathir Mohamed will keine Israelis ins Land lassen. Bild: getty images/montage: watson

Malaysia will keine Israelis zu den paralympischen Schwimmmeisterschaften lassen

Im Juli und August 2019 sollen in Malaysia die paralympischen Schwimm-Weltmeisterschaften stattfinden. Jetzt sorgt jedoch eine unsportliche Entscheidung des asiatischen Landes für Aufregung: Die malaysische Regierung hat erklärt, keine Israelischen Wettkampfteilnehmer ins Land zu lassen.

Malaysia unterhält keine diplomatischen Beziehungen zu Israel – mit einem israelischen Pass ist es nicht möglich, nach Malaysia einzureisen. Damit steht das Land in einer Reihe mit weiteren islamisch geprägten Staaten wie Saudi Arabien, Yemen, Iran oder Libyen. 

Keine Ausnahme für Israels Sportler

Auf die Ankündigung des malaysischen Premierministers Mahathir Mohamed, auch für Israels paralympische Schwimmer keine Ausnahme zu machen, reagierte das Internationale Paralympische Kommittee "enttäuscht", wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete.

Am Mittwoch legte Malaysias Außenminister dann nochmal nach. Laut Reuters-Angaben sagte er auf einer Pressekonferenz:

"Auch wenn wir uns bereits verpflichtet haben, ein Event zu veranstalten, werden sie [die Israelis] nicht ins Land gelassen.

Das Israelische Paralympische Kommittee teilte auf watson-Anfrage lediglich mit, man hoffe, vor der Weltmeisterschaft eine "richtige Lösung" zu finden. "Wir glauben, dass zusätzliche Aussagen in diesem Stadium nur schädlich sein können", erklärte eine Sprecherin.

(Un-)Sportlicher Israel-Boykott

Die paralympischen Schwimmmeisterschaften sind nicht das erste internationale Stort-Event, bei dem Israelis diskriminiert werden. Die internationale Judo-Föderation hat den Vereiniugten Arabischen Emiraten in der Vergangenheit etwa die Berechtigung entzogen, Grand-Prix-Turniere auszutragen. Die Emirate hatten sich bis dahin geweigert, israelische Sportler unter der israelischen Flagge antreten zu lassen.

(fh)

abspielen

Video: watson/Felix Huesmann, Leon Krenz, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

"Hau ab aus Deutschland" – Überfall auf jüdisches Lokal in Chemnitz

Link zum Artikel

"Es gibt keinen neuen und alten Antisemitismus" – ein Hintergrund zur Attacke in Berlin

Link zum Artikel

Farid Bang und Kollegah beim Echo – währenddessen kämpft dieser Mann gegen Antisemitismus

Link zum Artikel

AfD-Politiker verbreitet Schmäh-Karikatur – und will von Antisemitismus nichts wissen

Link zum Artikel

Studie zu Antisemitismus – Jeder 2. Jude in Deutschland dachte schon ans Auswandern

Link zum Artikel

Gar nicht so gut, dass wir drüber reden – 4 Erkenntnisse über antisemitische Hetze im Netz

Link zum Artikel

"Schuld sind die Eltern" – das sagt ein Rabbiner über Antisemitismus bei Jugendlichen

Link zum Artikel

Neonazis rufen antisemitische Parolen in Dortmund – warum wird das nicht verboten?

Link zum Artikel

Judenhass an Berliner Elite-Schule: "Das soll dich an deine vergasten Vorfahren erinnern"

Link zum Artikel

Verbindung zu Holocaustleugnern? AfD-Landtagsfraktion schmeißt Landesvorsitzende raus

Link zum Artikel

Bist du ein Antisemit? Diese 6 Sätze hast du vielleicht auch schon gedacht

Link zum Artikel

Du brauchst nur diese Grafik, um den Echo-Antisemitismus-Streit zu verstehen

Link zum Artikel

NRW-Ministerpräsident Laschet will Schulbücher auf Antisemitismus überprüfen lassen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Geht am Sonntag wählen, weil wir nicht dürfen – fordern junge Klima-Demonstranten

Link zum Artikel

Dagi Bee, Alexi Bexi und Unge: Mehr als 80 Youtube-Stars fordern Boykott von Union und SPD

Link zum Artikel

Hier sind alle Retro-Referenzen, die ihr in Rins "Vintage" verpasst habt

Link zum Artikel

Live-Hochzeit bei "GNTM": Das Peinlichste, was Prosieben je gezeigt hat

Link zum Artikel

Das "GNTM"-Finale war ein Feuerwerk der Absurditäten. 13 spektakuläre Highlights

Link zum Artikel

Youtuber Rezo greift die CDU an – so wehrt sich die Partei

Link zum Artikel

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – Simone schaltet sich ein

Link zum Artikel

Im "GNTM"-Finale trifft Heidi Klum auf Tom Kaulitz – und es gibt feuchte Küsse

Link zum Artikel

Capital Bra versucht sein Glück bei Helene Fischer – das ist ihre Reaktion

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • arthur59 16.01.2019 15:58
    Highlight Highlight Wer letztendliches werden Sportler und Publikum bestraft, wegen politischen Bagatellen von Entscheider mit sinnfreien Vorstellungen.
    Da könnte nachgeholfen werden, wenn alle Sportler Loyalität zeigen: Entweder alle werden zugelassen, oder keiner Tritt an. Diese Lektion müsste man ein für allemal Austräger erteilen, die glauben, Olympische Spiele gehören ihnen.

Putin schießt 9 Tore bei Eishockey-Spiel – aber alle reden über diesen Sturz

Dumm gelaufen – im wahrsten Sinne des Wortes. Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich bei einem Eishockey-Spiel auf die Nase gelegt, nachdem er einen roten Teppich übersehen hatte, als er auf Schlittschuhen eine Ehrenrunde drehte und dabei den Zuschauern zuwinkte.

Dabei wollte sich der 66-Jährige in Sotschi eigentlich als erfolgreicher Sportler in Szene setzen. Er spielte mit der Startnummer 11 und schoss den Puck neun Mal ins Tor, wie der Kreml mitteilte.

Die meisten Menschen redeten …

Artikel lesen
Link zum Artikel