Fussball 1:0 Tor, Jubel, Torschuetze Lionel Messi Argentinien Lusail, 26.11.2022, FIFA Fussball WM 2022 in Katar, Gruppenphase, Argentinien - Mexiko/ PRESSINPHOTO/Sipa USA Lusail Katar PUBLICATIONxINx ...
Argentinien konnte Mexiko am Samstag mit 2:0 schlagen. Bild: www.imago-images.de / imago images
WM 2022

WM 2022: Messi und Argentinier feiern wilde Party – verrückte Szenen aus der Kabine

27.11.2022, 17:18

Der Start in die diesjährige Fußball-Weltmeisterschaft war für die argentinische Mannschaft mehr als holprig. Bei ihrem ersten Spiel im Turnier unterlagen sie gegen das Team aus Saudi-Arabien mit 1:2. Die Albiceleste stand unter Druck und war gefährdet, das Achtelfinale nicht zu erreichen. Beim Spiel gegen Mexiko fand das Team jedoch zu seiner erfolgreichen Form zurück. In der 64. Minute schoss Argentiniens Mega-Star Lionel Messi das erste Tor. Teamkollege Enzo Fernandez traf in der 87. Minute schließlich zum 2:0.

Besonders emotional war Messis Jubel nach seinem Siegtor. Der 35-jährige Stürmer wirkte gelöst und freute sich mit den angereisten Fans und seinem Team. Voraussichtlich ist die Weltmeisterschaft in Katar die letzte, an der Messi als aktiver Spieler teilnehmen wird. Nach Ende des Spiels ging das Feiern anscheinend auch in der Kabine der Argentinier weiter.

Lionel Messi feiert oberkörperfrei

Die argentinische Journalistin Veronica Brunati postete am Samstagabend ein rund einminütiges Video auf Twitter. Darin ist die argentinische Nationalelf zu sehen – und zu hören – wie sie in der Kabine ausgelassen feiern. Die Spieler sitzen und stehen in einem Kreis, singen ein spanischsprachiges Lied und stampfen und trommeln im Rhythmus dazu.

Manche der Argentinier haben noch ihre Trikots an, andere ziehen sich bereits um. In der Mitte der Szenerie ist der wohl größte Star des Teams, Lionel Messi, zu sehen. Er steht oberkörperfrei im Umkleideraum und hat ein breites Lächeln im Gesicht. Auch dank seines Tores hat das argentinische Team im Turnier noch die Chance, die Gruppenphase zu überstehen.

Auch weitere bekannte Argentinien-Spieler sind im Video gut zu erkennen. So springt der Torhüter Emi Martinez, der zurzeit bei Aston Villa unter Vertrag steht, auf einer Bank hoch und runter und führt sein Team beim Singen an. Auch Paulo Dybala und Nicolas Otamendi sind auf der Videoaufnahme zu sehen.

Berichten zufolge sollen die argentinischen Spieler noch mehr als eine Stunde nach Abpfiff gefeiert haben.

Themen
Trennung von Tapalović – Timo Hildebrand über FC Bayern: "Unterschätzt vielleicht Beziehung zu Neuer"

Es kam wie ein Paukenschlag, als am späten Montagabend der FC Bayern die Trennung von Torwart-Trainer Toni Tapalović bekannt gab. Der Trainer, den Manuel Neuer 2011 aus Schalke nach München mitgebracht hatte und der den heute 36-Jährigen zu Bestleistungen anspornte, muss urplötzlich gehen.

Zur Story