Amira Pocher muss harte Kritik einstecken.
Amira Pocher muss harte Kritik einstecken.Bild: Screenshot / Instagram @amirapocher

Amira Pocher tut das, was sie bei Influencern immer kritisiert – Fans sind sauer

23.06.2022, 16:38

Amira Pocher ist nicht nur eine bekannte Moderatorin, sie ist auch Podcasterin, produziert einen eigenen (Hey Amira) und einen gemeinsam mit ihrem Ehemann Oliver Pocher(Die Pochers hier!). Und mit ihrem Mann macht sie auch noch etwas anderes: Das Werbeverhalten von anderen kritisieren. Ziel sind dabei meistens Influencer.

Doch das könnte ihr jetzt zum Verhängnis werden.

Eigentlich hat Amira Pocher momentan allen Grund zur Freude. Denn gerade hat sie ihr eigenes Beauty-Produkt auf den Markt gebracht: UV-Nagellacke in sommerlichen Farben. Und das teilt sie auf ihrem Profil mit ihrer Instagram-Community – und wirbt dafür.

Rapper Gzuz schießt gegen Amira

"Doppelmoral des Grauens", findet der Rapper Gzuz und kommentiert einen Screenshot von ihrem Instagram-Post dazu in seiner Story. Gzuz findet es offenbar nicht in Ordnung, dass die Moderatorin andere Influencer für ihr Werbeverhalten kritisiert und dann selbst für ihr Produkt Werbung macht. "Aber gegen andere Influencer schießen, die versuchen mit Werbung Geld zu machen", schreibt er.

Der Rapper bringt zum Ausdruck, dass er von so einem Verhalten nichts hält. "Euch habe ich gefressen", schreibt er in seiner Instagram-Story an Amira und Oliver Pocher gerichtet.

Rapper Gzuz wettert gegen Amira und Oliver Pocher.
Rapper Gzuz wettert gegen Amira und Oliver Pocher.Bild: Instagram/Screenshot / @gzuz187_official

Reaktionen auf Doppelmoral-Vorwurf

Manche scheinen Gzuz mit seinem Vorwurf zuzustimmen, denn unter dem Beitrag finden sich Kommentare, die ebenfalls von einer Doppelmoral sprechen. "(...) Ich finde es lustig und amüsiere mich gerne darüber, kann aber verstehen, dass viele dies als Doppelmoral verstehen", schreibt zum Beispiel eine Person unter dem Beitrag.

Andere verteidigen aber auch die Werbung, die die "Prominent"-Moderatorin für ihre Nagellacke macht. So bringt etwa eine Followerin zum Ausdruck, dass Amiras Vorgehen anders sei, als das von anderen Influencern. Sie schreibt unter Amiras Post: "Was hat es mit Doppelmoral zu tun, wenn die einen ihr Produkt bewerben und die anderen Schrottprodukte von dubiosen Firmen bewerben, wo nachgewiesen ist, dass es Mist ist?"

Reaktionen auf den Doppelmoral-Vorwurf gab es also in beide Richtungen. Amira selbst hat auf die Instagram-Story von Gzuz bisher noch nicht reagiert.

(and)

"Harry & Meghan"-Doku: Freunde von William und Kate sind "angewidert"

Die angekündigte Skandal-Doku der Sussexes ist im britischen Königshaus seit Monaten gefürchtet. Berichten zufolge soll die Netflix-Dokumentation "Harry & Meghan" am 8. Dezember erscheinen. Schon jetzt veröffentlichte Netflix einen 72-Sekunden-Clip, der einen Einblick in die Produktion gewährt. Der hat es in sich und schlägt ein wie eine Bombe. Bei Kritiker:innen kommt er offenbar gar nicht gut an.

Zur Story