Unterhaltung
Exklusiv

"DSDS": Umfrage überrascht – Zuschauer bewerten Fortsetzung und Dieter Bohlen

Dieter Bohlen in der zweiten Live-Mottoshow der 15. Staffel der RTL-Castingshow Deutschland sucht den Superstar / DSDS 2018 im MMC Coloneum. K
Dieter Bohlen wird auch im nächsten Jahr bei "DSDS" in der Jury sitzen.Bild: imago stock&people / Future Image
Exklusiv

Umfrage zeigt: Mehrheit ist gegen Fortsetzung von "DSDS"

12.06.2023, 14:58
Mehr «Unterhaltung»

Die gerade abgelaufene Staffel von "DSDS" sorgte vor allem mit dem ständigen Jury-Zoff für Schlagzeilen. Der öffentliche Schlagabtausch zwischen Katja Krasavice und Dieter Bohlen überschattete die Jubiläumsstaffel. Dass der Poptitan sich auf Instagram auch noch auf einen Schlagabtausch mit Raffaela Raab, der "Militanten Veganerin" einließ, lenkte ebenfalls von der eigentlichen Show ab.

Die Jubiläumsstaffel war von RTL ursprünglich als letzte Ausgabe der Castingshow angekündigt worden. Inzwischen ist klar: Auch im nächsten Jahr wird der Sender wieder einen "Superstar" suchen. Doch nach all den Kontroversen in dieser Staffel stellt sich die Frage, wer sich überhaupt noch eine Fortsetzung von "DSDS" wünscht. Eine Civey-Umfrage im Auftrag von watson liefert nun eindeutige Antworten.

"DSDS"-Fortsetzung: Das denkt das Publikum

In der ersten Liveshow der vergangenen Staffel verkündete Dieter Bohlen, dass "DSDS" noch einmal in eine neue Runde gehen wird. Laut RTL fielen die Quoten besser als erwartet aus. "Diese positive Resonanz hat uns dazu bewogen, auch in 2024 mit 'DSDS' weiterzumachen", sagte RTL-Programmgeschäftsführerin Inga Leschek im April.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Eine von watson in Auftrag gegebene Civey-Umfrage zeigt nun, dass die Mehrheit der Zuschauer:innen ein "weiter so" bei "DSDS" eher nicht befürwortet. Auf die Frage, wie sie es bewerteten, dass es nun doch noch eine Staffel von "DSDS" geben soll, antworteten 50 Prozent der Befragten, die Entscheidung sei "eher falsch" oder "eindeutig falsch."

Nur 14 Prozent der Menschen, die täglich fernsehen, sind der Meinung, es sei "eindeutig richtig" oder "eher richtig", dass "DSDS" noch einmal in die Verlängerung geht. 36 Prozent haben keine Meinung zu dem Thema.

Das Ergebnis ist also eindeutig: Eine wesentlich größere Anzahl der Befragten ist mit der Fortsetzung von "DSDS" nicht einverstanden.

Bild

Die Jury stand in dieser Staffel ebenfalls immer wieder im Fokus. Bohlens sexistischer Spruch gegen Kandidatin Jill Lange sorgte genau so für Wirbel wie der öffentlich ausgetragene Zoff zwischen ihm und Katja Krasavice. Der Poptitan polarisiert nach wie vor: Während seine Fans ihn verteidigten, fanden viele seine Sprüche schlichtweg unangemessen.

In der Civey-Umfrage zeigt sich auch dazu ein deutliches Stimmungsbild. Lediglich 19 Prozent der Personen, die täglich fernsehen, finden die Entscheidung, dass Bohlen auch in der nächsten "DSDS"-Staffel mit dabei ist "eindeutig richtig" oder "eher richtig". 35 Prozent der Teilnehmer:innen haben keine Meinung dazu. Eine deutliche Mehrheit der Befragten ist dagegen, dass Bohlen noch einmal in die Jury zurückkehrt. 46 Prozent gaben an, es sei falsch, dass er wieder mit von der Partie ist.

Bild

RTL-Entscheidung für viele nicht nachvollziehbar

Die Umfrage zeigt: Dass "DSDS" fortgesetzt wird, stößt bei vielen auf Ablehnung. Auch die Entscheidung, an Dieter Bohlen als Jurymitglied festzuhalten, können viele offensichtlich nicht nachvollziehen.

Ob sich das letztlich auch in den Quoten für die Sendung niederschlagen wird, wird sich noch zeigen. Die Umfrageergebnisse deuten aber daraufhin, dass sich viele Zuschauer:innen Veränderungen bei "DSDS" wünschen würden.

"Let's Dance": Christina und Luca Hänni sind Eltern – erstes Baby-Bild veröffentlicht

In den letzten Monaten hatten Luca und Christina Hänni ihre Schwangerschaft intensiv öffentlich bei Instagram begleitet. Das "Let's Dance"-Paar heiratete im August 2023 in Italien, knapp ein Jahr später ist nun das erste Baby da. Bei Instagram feierten Luca und Christina Hänni die Geburt mit ihren Fans und teilten ein erstes Bild.

Zur Story