Unterhaltung
Filme und Serien

"Bridgerton": Großer Fan-Liebling wird in Staffel 3 auf Netflix fehlen

Die "Bridgerton"-Darstellerin Phoebe Dynevor deutete nun an, dass Fans in Staffel drei auf Daphne verzichten müssen.
Die "Bridgerton"-Darstellerin Phoebe Dynevor deutete nun an, dass Fans in Staffel drei auf Daphne verzichten müssen. bild: netflix
Filme und Serien

"Bridgerton": Fan-Liebling Daphne fehlt wohl in Staffel 3 bei Netflix

01.02.2023, 07:27
Mehr «Unterhaltung»

Dass "Bridgerton" bei Netflix Ende 2020 sofort zu einem Hit wurde, lag auch den beiden Stars Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page. Deren Hauptcharaktere in der Serie, Daphne und Simon, wurden von den Fans sofort ins Herz geschlossen. In Staffel zwei allerdings tauchte der Herzog von Hastings nicht mehr auf, Daphne spielte nur noch eine Nebenrolle.

Nun verriet Phoebe Dynevor: Für ihre Figur ist in Staffel drei Endstation – zumindest vorerst.

"Bridgerton": Staffel 3 ohne Daphne

Am Rande des Sundance Filmfestivals ließ die 27-Jährige gegenüber "Screen Rant" eine Bombe platzen, als sie nach "spannenden Dynamiken" rund um Daphne in der dritten "Bridgerton"-Staffel gefragt wurde. Ihre Antwort dürfte bei großen Teilen der Fanbase für Ernüchterung sorgen:

"Leider nicht in Staffel drei. Womöglich in der Zukunft. Ich bin gespannt, die Serie als Zuschauerin zu verfolgen."

Daphnes Beteiligung an der kommenden Staffel war ohnehin zweifelhaft gewesen, zumal sich das nächste Kapitel wieder um eine andere Liebesgeschichte drehen wird. Diesmal stehen Colin Bridgerton und Penelope Featherington im Vordergrund.

Hoffnung hatte aber immerhin die Tatsache gegeben, dass der Charakter in Staffel zwei zumindest noch nicht ganz von der Bildfläche verschwunden war. Dass Phoebe Dynevor weiterhin zumindest eine kleine Rolle spielt, war demnach nicht ganz ausgeschlossen.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

"Bridgerton": Showrunnerin beruhigt Fans

Jess Brownell übernimmt bei Staffel drei und vier bei "Bridgerton" als neue Showrunnerin. Sie versprach bereits, dass die Serie alle Bridgerton-Geschwister im Auge behalten wird, somit auch Daphne. Dass Phoebe Dynevor früher oder später zurückkehrt, ist somit sehr wahrscheinlich.

Netflix hat für das Drama bereits weit im Voraus geplant. Offiziell bestätigt sind die Kapitel drei und vier, und dabei muss es nicht bleiben. Produzentin Shonda Rhimes frohlockte bei "Variety": "Es gibt acht Bridgerton-Geschwister, also gibt es meiner Meinung nach acht Staffeln. Oder vielleicht sogar noch mehr." Die zugrunde liegende Romanreihe von Julia Quinn umfasst acht Bände, daher sind acht Staffeln tatsächlich ohne Weiteres möglich.

Nun aber warten die Fans erst einmal auf einen offiziellen Starttermin für Staffel drei bei Netflix. Da die Dreharbeiten bereits im Juli 2022 begannen, dürfte eine Ankündigung bald folgen.

Katja Krasavice bekommt Fetisch-Angebot und reagiert eindeutig

Dass Katja Krasavice sich für skurrile Aktionen nicht zu schade ist, wissen ihre Fans nur zu gut. Pünktlich zu Ostern etwa marschierte sie in einem extrem knappen, nur mit Eierschalen beklebten Bikini durch Berlin, posierte am Potsdamer Platz und ließ sich dabei filmen und fotografieren.

Zur Story