Ab dem 27. August könnt ihr bei Disney+ "Cruella" anschauen.
Ab dem 27. August könnt ihr bei Disney+ "Cruella" anschauen.
Bild: IMAGO / ZUMA Press

watson-super-Serienguide: Netflix-, Amazon-, Disney+- und Sky-Highlights für die 1. Septemberwoche

Jedes Wochenende gibt es für euch die besten Empfehlungen für Netflix, Amazon Prime, Disney+, Sky, Joyn und MagentaTV in unserem ultimativen Streaming-Guide – von den spannendsten Serien-Neustarts bis zu versteckten Schätzen.
28.08.2021, 11:59

Neuer Monat und neue Streaming-Highlights! Der Sommer hat sich gefühlt bereits verabschiedet, insgeheim hoffen wir aber noch auf ein paar schöne Tage. Trotzdem gut, dass die Streaming-Dienste weiterhin fleißig neue Filme und Serien raushauen, damit wir auch an den kühleren Sommerabenden etwas neues zum Schauen haben! Damit euch die Streaming-Auswahl leichter fällt, haben wir die spannendsten Neuerscheinungen und besten Klassiker für die Woche vom 27. August bis zum 3. September für euch herausgesucht.

Egal, ob Dokumentationen, Sitcoms, Mystery-Thriller oder irgendetwas dazwischen: Im watson-super-Serienguide findet ihr genau die richtigen Serien und Filme für euch!

Netflix

Thriller

Seit dem 25. August könnt ihr die neue Thriller-Serie "Clickbait" bei Netflix anschauen. Darin geht es um den vermeintlich harmlosen Ehemann und Familienvater Nick, der eines Tages urplötzlich verschwindet. Nach kurzer Zeit tauchen verstörende Videos von ihm im Internet auf, in denen er blutverschmiert ist und verwirrende Schilder hochhält, beispielsweise "Bei 5 Millionen Aufrufen werde ich sterben". Nicks Ehefrau Sophie und seine Schwester Pia versuchen verzweifelt, der Sache auf den Grund zu gehen – doch entdecken sie dabei auch dunkle Geheimnisse über Nick, die besser verborgen geblieben wären.

Self-Help

Es wird langsam aber sicher Herbst und das bedeutet, dass endlich wieder die Aufräumzeit beginnt. Perfektes Timing also, dass bei Netflix am 31. August die neue Reality-Show "Glück und Freude mit Marie Kondo" erscheint. Darin geht die Aufräum- und Organisationslegende Marie Kondo noch einen Schritt weiter als bisher und hilft den Besitzern und Mitarbeitern von drei Unternehmen mit ihrer Methode. So geht es beispielsweise in eine familiengeführte Gärtnerei oder einen kleinen Coffeeshop, den ein junges Ehepaar betreibt. Die richtige Show, wenn ihr mal wieder ein bisschen Motivation zum Aufräumen braucht!

Watson-Autorin Sophia stellt euch wieder die Streaming-Neuerscheinungen der Woche vor.
Watson-Autorin Sophia stellt euch wieder die Streaming-Neuerscheinungen der Woche vor.
bild: di matti

Amazon Prime Video

Dramedy

Bei Amazon Prime Video könnt ihr ab dem 27. August die neue Serie "Kevin Can F**k Himself" anschauen. Diese ist eine Satire auf gängige Sitcom-Formate. Auch hier ist der Ehemann eher einfach gestrickt, hängt viel mit seinen Kumpels ab, schaut Sport und trinkt Bier, während seine viel attraktivere Ehefrau die perfekte Hausfrau spielt. Doch "Kevin Can F**k Himself" wird aus der Perspektive von Alice, der Ehefrau erzählt, die sich wie eine Nebendarstellerin in ihrem eigenen Leben fühlt und endlich aus dieser Situation ausbrechen will – mit drastischen Mitteln.

Klassiker

Ab dem 31. August könnt ihr bei Amazon Prime alle drei Filme der "Batman"-Trilogie von Regisseur Christopher Nolan anschauen. In "Batman Begins", "The Dark Knight" und "The Dark Knight Rises" spielt Christian Bale die Rolle des Bruce Wayne beziehungsweise Batman und wird in jedem Film vor größere Herausforderungen gestellt. Am ikonischsten ist dabei definitiv der Joker, der von Heath Ledger dargestellt wurde. Aber auch viele weitere Stars haben an den Filmen mitgewirkt, unter anderem Anne Hathaway als Catwoman, Tom Hardy, Gary Oldman, Michael Caine, Morgan Freeman, Marion Cotillard und Joseph Gordon-Levitt.

Sky

History

Neu bei Sky gibt es seit dem 26. August die dritte Staffel der Fantasy-History-Serie "Britannia". Diese spielt zur Zeit der römischen Eroberung Großbritanniens und zeigt, wie sich die Einwohner der Insel dagegen wehren. Erzählt wird die Geschichte dabei aus verschiedenen Perspektiven, einerseits aus der, der römischen Invasoren, und andererseits aus der, der verschiedenen keltischen Stämme, die sich nun zusammentun müssen, um gegen ihren Feind anzukämpfen. Die Serie mit unter anderem David Morrissey, Sophie Okonedo, Nikolaj Lie und Zoë Wanamaker beinhaltet auch immer wieder fantastische und psychedelische Elemente.

Disney+

Komödie

Neu bei Disney+ könnt ihr ab dem 27. August den Kinofilm "Cruella" mit Emma Stone in der Hauptrolle anschauen. Darin geht es um die Hintergrundgeschichte der legendären Antagonistin aus den "1001 Dalmatiner"-Filmen. "Cruella" spielt im London der 1970er-Jahre und zeigt, wie sich die aus armen Verhältnissen stammende Trickbetrügerin Estella zu einer erfolgreichen Modedesignerin hocharbeitet. Mit ihren außergewöhnlichen Looks zieht sie auch bald das Interesse einer Baronin auf sich – ihre Chance zum gesellschaftlichen Aufstieg? Kreative "Origin-Story" einer klassischen Disney-Schurkin.

Joyn

Comedy

Neu bei Joyn könnt ihr die zweite Staffel der deutschen Reality-Show "Shame Game" anschauen. Darin nimmt der Youtuber Aaron Troschke seine Influencer-Kollegen auf die Schippe. So tritt er in fiesen und oftmals für alle Beteiligten peinlichen Challenges beispielsweise gegen Dagi Bee, Gewitter im Kopf oder Joyce Ilg an. Und dabei geht es richtig um was, zumindest in der Influencer-Welt: Der Gewinner darf im Anschluss den Social-Media-Account des Verlierers übernehmen.

Film der Woche

Ab dem 3. September könnt ihr bei Diseny+ den Konzertfilm "Happier Than Ever: Ein Liebesbrief an Los Angeles – Ein Billie Eilish Konzerterlebnis" anschauen. Darin spielt die Musikerin alle Songs ihres aktuellen Albums "Happier Than Ever" in chronologischer Reihenfolge mit einem großen Orchester in einem großen Konzertsaal in Los Angeles. Zwischendrin gibt es auch immer wieder animierte Sequenzen, die den Zuschauer gemeinsam mit Billie durch die wichtigsten Orte ihrer Heimatstadt führen.

Zeitsprung in "Riverdale": Netflix-Fans entdecken immer mehr Fehler

Die fünfte Staffel von "Riverdale" neigt sich langsam, aber sicher ihrem Ende zu, Anfang Oktober wird auch dieses Kapitel der Serie abgeschlossen sein. Zwar ist die Show weiterhin beliebt, wegen ihrem teils sehr abgedrehten Handlungsverlauf zieht sie seit Jahren aber immer wieder auch Kritik auf sich. Durch den Zeitsprung, der in Staffel fünf vollzogen wurde, ergeben sich zudem diverse Logikfehler, mit denen die Zuschauer jetzt noch zusätzlich zu kämpfen haben.

Bei "Reddit" gibt es demnach …

Artikel lesen
Link zum Artikel