Unterhaltung
Lena Headey, from left, Peter Dinklage, Kit Harington and Emilia Clarke, of the cast of

Erkennst du sie noch wieder? Bild: Chris Pizzello/Invision/AP

"Game of Thrones" stellt bei den Emmys eigenen Rekord ein

Die Fantasy-Serie "Game of Thrones" hat bei den US-Fernsehpreisen Emmys ihren eigenen Rekord erneut eingestellt.

Hier bedankt sich das "Game of Thrones"-Team:

Zu den weiteren Gewinnern der Gala zählten unter anderem die Serien "Fleabag", "Chernobyl" und "The Marvelous Mrs. Maisel" und "Ozark". Die Emmys werden in rund 120 Kategorien von etwa 24.000 Mitgliedern der Television Academy vergeben. Bei der Gala stehen die Hauptkategorien im Mittelpunkt. Zum vierten Mal in der Emmy-Geschichte gab es bei der starbesetzten Gala keinen Moderator.

(pb/dpa)

Game of Thrones: Die emotionalsten Momente der 8. Staffel

Reckers' Videobeweis: Transfermarkt-Rekord – ein Alarmsignal

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Heidi Klum feierte mit Prinz Andrew – jetzt äußert sich ihr Vater

Berühmt-berüchtigt sind die Halloween-Partys von Heidi Klum. Und vor fast 20 Jahren feierte sie wild mit dem Mann, der aktuell beschuldigt wird, Sex mit einer damals Minderjährigen gehabt zu haben: Prinz Andrew, zweitältester Sohn der Queen.

In einem BBC-Interview hatte die US-Amerikanerin Virginia Giuffre behauptet, in den Jahren 2001 und 2002 dreimal zum Geschlechtsverkehr mit dem Royal gezwungen worden zu sein. Prinz Andrew hatte sich zuvor in seinem Interview mit der BBC, mit dem er seinen …

Artikel lesen
Link zum Artikel