Unterhaltung
Bild

Bild: screenshot pro7

Live-Hochzeit bei "GNTM": Das Peinlichste, was Prosieben je gezeigt hat

Wer regelmäßig "Germany's Next Topmodel" schaut (und wer tut das nicht, wir kennen euch!), ist so einiges gewohnt. Doch was am Donnerstagabend im großen "GNTM"-Finale präsentiert wurde, war das Peinlichste, was Prosieben – ach nein, was das Privatfernsehen seit seinem Bestehen je und ever ever ever – ausgestrahlt hat.

Für alle (Glücklichen), die nicht eingeschaltet haben: Es gab eine Live-Hochzeit bei "Germany's Next Topmodel." Und die hatte es in sich. Ex-Kandidatin Theresia machte ihrem Freund Thomas live in der Sendung einen Hochzeitsantrag – der kapierte es aber nicht einmal. Und das war noch nicht das Schlimmste. Und wurde noch peinlicher.

Die 6 allerschlimmstem Momente der allerschlimmsten Privatfernsehen-Szene ever haben wir hier zusammengefasst:

Der "GTNM"-Hochzeitsantrag, der gar nicht ausgesprochen wurde

Es war Brautmoden-Walk angesagt bei "GNTM". Ganz am Ende des Walks tauchte plötzlich Theresia im Brautkleid auf. Heidi Klum saß zu dem Zeitpunkt bereits neben Theresias Freund Thomas. Sie (im Brautkleid, wie gesagt) läuft bereits total ergriffen in Richtung der beiden und sagt Thomas, dass er der tollste Mann auf der Welt sei. Der freut sich und umarmt seine Freundin. Es folgen gegenseitige Liebesbekundungen. Und dann kreischt Heidi plötzlich: "Na, wenn ihr hier heiraten wollt, dann mal her mit dem Hochzeits-Tam-Tam. Wuhuuuu." Ähhh. Einen Heiratsantrag hatte Theresia aber nie ausgesprochen. Sie war offenbar der Meinung, dass ihr Auftritt mit Brautkleid schon Zeichen genug sei.

Und sie freut sich.

Bild

Bild: screenshot pro7

Thomas kapiert nicht, dass er jetzt bei "GNTM" heiraten soll

Thomas rafft es nicht. Während das "GNTM"-Bühnenpersonal herbeieilt und Stück für Stück eine Art Hochzeits-Altar mit Blumen und allerlei Kram aufbaut, dämmert es ihm allmählich. Hochzeits-Altar? Seine Freundin im Brautkleid? Und Heidi Klum spricht von Heiraten? Oh, oh. Thomas fragt verunsichert: "Hast du mich gefragt?" NEIN, HAT SIE NICHT. Und trotzdem gibt es gerade irgendwie keinen Weg mehr zurück.

Bild

Bild: screenshot pro7

Heidi Klum und ihre Kommentare

"Du bist crazy", sagt Thomas zu Theresia. Definitiv wahr, ist man als Zuschauer geneigt zu sagen. Doch Heidi wäre nicht Heidi, wenn es ihr nicht gelänge, sich selbst im Augenblick einer Live-Hochzeit irgendwie in den Vordergrund zu drängen. "Ja, deine Frau, die ist crazy", sagt Frau Klum. "Aber mein Zukünftiger hat es da auch nicht einfacher." Hihihi. Armer Tom.

Heidi ließ es sich übrigens nicht nehmen, selbst Standesbeamtin zu spielen.

Bild

Bild: screenshot pro7

Jetzt machen sie sich plötzlich gegenseitig Anträge

Eng umschlungen stehen Theresia und Thomas schließlich vor dem monströsen Traualtar. Die Braut in spe stammelt beim Antrag vor sich: "Geben wir uns heute hier gemeinsam das Ja-Wort?" Thomas stockt: "Ja, ... das tun wir. Willst du meine Frau werden?" Und Theresia juchzt: "Jaaaaaaaa, ich will!" Ekstase beim Düsseldorfer Arena-Publikum. Dass Theresia bereits im Brautkleid stand, und das Ja-Wort damit so überraschend war, wie ein Dromedar in der Wüste - geschenkt.

Der verwirrte Thomas Gottschalk

Bei der Trauung war einer völlig verwirrt: Thomas Gottschalk. Heidi Klum hat ihn aufgeregt herbeigerufen. Das TV-Urgestein irrt an Heidis Altar umher, und weiß nicht so recht, was er tun soll. Heidi ermahnt ihn: "Nein, die zwei. Die brauchen die Ringe." Da kommt Gottschalk nicht mehr mit. Gottschalk: "Was, was?" Heidi versuchte alles und stupste ihn Richtung Brautpaar: "Die zwei brauchen die Ringe. Auspacken!" Gottschalk: "Wie, wie?" Klum: "Ja, die müssen sich die jetzt doch nicht anstecken." Gottschalk: "Ja, da sind sie doch." Bange Moment bei der Hochzeit.

Ärmer dran als Bräutigam Thomas war nur Thomas Gottschalk.

Bild

Bild: screenshot pro7

Theresia hilft mit Spucke nach

Und es kam, wie es kommen musste. Der Ring passte dem wirklich bemitleidenswerten Gatten nicht. Theresia fand das nicht so schlimm. Mit quäkender Stimme kündigte sie an, mit Spucke nachzuhelfen und leckte am Ring herum. Und schwups, flutschte das Ding dem armen, armen Thomas auf den Finger. Jetzt kam er aus der Sache wirklich nicht mehr raus... Aber wenn es Liebe ist, dann ist es eben das Richtige.

Wir haben bestimmt 1624 peinliche Momente vergessen. Alles ging so schnell und wir konnten vor Fremdscham kaum unsere Augen Richtung Fernseher richten. Also wenn ihr noch genauer hingeguckt habt – schreibt es in die Kommentare!

Die nächste Panne nach dem "GNTM"-Finale

Übrigens: Am Freitagmorgen wollten Theresia und ihr Thomas dann noch die standesamtliche Hochzeit in Düsseldorf nachholen. Und wie die "Bild"-Zeitung erfuhr, ging dabei auch etwas schief: Das Hochzeitspaar sei zum Rathaus gefahren statt zum Standesamt – und kam zu spät.

"So etwas habe ich noch nie erlebt", sagte Oberbürgermeister Thomas Geisel, den Theresia als Standesbeamten angefragt hatte, der "Bild". "Ich habe noch einen Anschlusstermin mit dem Gouverneur von Chiba aus Japan."

Die Trauung fand natürlich trotzdem statt.

(hau/pb)

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kris 25.05.2019 10:54
    Highlight Highlight Ein sehr treffender Artikel, die Headline spricht mir aus der Seele und jeden einzelnen Punkt, den ihr beschreibt, habe ich beim Schauen ebenso empfunden. Eine eklatante Kleinigkeit habt ihr aber vergessen: Herbert! Da haben meine Freundin und ich, mit der ich das Final-Fiasko geschaut habe, endgültig gegalubt, dass wir unwissentlich irgendwelche psychedelischen Drogen oder mindestens in Alice Kaninchenloch gefallen sein müssen....das war für mich der mit Abstand absurdeste TV Moment seit langem. Wer Herbert als Trauzeugen hat, dem kann im Leben wahrlich nichts lächerlicheres mehr widerfahren.
  • Nina 25.05.2019 10:24
    Highlight Highlight Man sollte sich schon etwas informieren wenn man einen Artikel über jemanden verfasst. Sie waren bereits Verlobt warum sollte sie dann einen Antrag machen 🤦. Unglaublich welches Niveau in den letzten Jahren mehr gesunken ist das von GNTM oder der Presse.
  • PennyLane 24.05.2019 18:01
    Highlight Highlight Ich dachte nur "das passiert jetzt nicht wirklich oder?!" Es war das peinlichste an der ganzen eh schon schlechten Live Show. Thomas Gottschalk tat mir so leid das er damit überrascht wurde, ich glaube hätte er was geahnt, hätte er abgesagt. Überraschend war es doch für Theresia's Mann zwar schon, aber es wurde ja schon gesagt, dass sie verlobt sind und auf ihrem Insta account hatte sie auch schon Brautkleider an.... ich dachte eine Hochzeit würde sowieso kurz bevor stehen....
  • Christine Buljan 24.05.2019 08:04
    Highlight Highlight Ich habe Tränen gelacht über diesen grossartigen Artikel.
  • Albert Oswald 24.05.2019 03:26
    Highlight Highlight Das habt Ihr grossartig zusammengefasst! Obwohl man kein hohes Niveau erwartet, war ich auch entsetzt.
    Nun kann ich diese Peinlichkeit schnell verdrängen. Aber der bedauernswerte Bräutigam muss für immer daran denken, wie seine Ehe begann. Grausam! So etwas darf man Niemandem antun.

"Obszön und unwitzig" – Dieter Nuhr erntet Kritik nach Beitrag über Greta Thunberg

"Was darf die Satire? Alles." So stand es am 27. Januar 1919 im "Berliner Tageblatt". Geschrieben hat diese berühmten Worte damals der Schriftsteller Kurt Tucholsky.

Hundert Jahre und ein paar Monate später gelten diese Worte immer noch: Satire darf alles. Die Frage ist: Wie gut kommt dieses ominöse "Alles" beim Publikum an?

Comedian Dieter Nuhr jedenfalls erregte mit seiner Satire am Donnerstag in der ARD-Sendung "Nuhr im Ersten" bei einem Großteil der Zuschauer Ärgernis: Er machte auf der …

Artikel lesen
Link zum Artikel