Unterhaltung
Bild

Ist Dobby etwa ein freier Elf? Bild: warner bros.

Magisches Video beweist: "Dobby" aus "Harry Potter" lebt wirklich

Glaubst du an Magie? Wir nun schon. Denn: Dank einer Aufnahme einer Überwachungskamera aus den USA wissen wir nun, dass es "Dobby" aus Harry Potter wirklich gibt. Also zumindest zeigen die Aufnahmen eine Kreatur, die Dobby verdammt ähnlich sieht.

Vivian Gomez aus den USA hatte "Dobby" auf den Bildern ihrer Kameras entdeckt, berichtet der "NME". Darauf zu sehen ist, wie die Kreatur, die der aus den "Harry Potter"-Filmen sehr ähnlich sieht, in ihrer Hofeinfahrt herumspringt.

Doch nicht alle wollen glauben, dass das wirklich "Dobby" ist ...

Menschen, die an Magie glauben, sind sich sicher: Das, was wir auf den Bildern sehen, kann nur die "Harry Potter"-Figur sein. Doch das Internet ist auch voller ungläubiger Muggel. Die sind sich einig, dass da ein zweiter, mysteriöser Schatten zu sehen ist – und der soll beweisen, dass das alles nur ein Scherz ist.

Hier das Video:

Und was denkst du? Ist das "Dobby", oder nicht? Schreib es uns in die Kommentare!

Heute auch interessant:

(hd)

Komische Jobs, die Stars vor ihrer Karriere hatten

Harry Potter Quiz - Wie gut kennst du dich aus?

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Dieter-Nuhr-Kritik an Greta Thunberg: Sender stellt sich hinter Kabarettist

Kabarettist Dieter Nuhr und Klimaaktivistin Greta Thunberg werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. Das Drama nahm Ende September seinen Lauf, als Nuhr in seiner ARD-Sendung über die Anführerin der "Fridays For Future"-Bewegung unter anderem gescherzt hatte: "Ich bin gespannt, was Greta macht, wenn es kalt wird. Heizen kann es ja wohl nicht sein."

Klimaaktivisten warfen ihm anschließend vor, Hetze gegen Thunberg zu betreiben – doch die Anschuldigungen ließen ihn kalt. Mehr noch: Für …

Artikel lesen
Link zum Artikel