Unterhaltung
Bild

Heidi Klum besuchte bei ihrem Berlin-Aufenthalt auch das Berghain, hier mit Bill Kaulitz. bild: screenshot instagram/heidiklum

Heidi Klum und Tom Kaulitz machen Trip durch Berlin – müssen sie jetzt aus ihrem Hotel raus?

Heidi Klum ist mit Ehemann Tom Kaulitz seit ein paar Wochen in Berlin. Ursprünglich reiste sie an, um für die Dreharbeiten von "Germany's Next Topmodel" live vor Ort zu sein. Dafür brachte sie gleich die ganze Familie mit. Neben den Kindern Leni (16), Henry (15), Johan (13) und Lou (11) sind sogar die beiden Hunde mit von der Partie.

Mit Kind und Kegel quartierten sich Heidi und Tom also im noblen Soho House in Berlin-Mitte ein. Um die beiden Hunde trotz Haustierverbot mitnehmen zu dürfen, tricksten die beiden bei der Bezeichnung der Hunde und gaben sie als "Thearapie-Hunde" an. Das funktionierte schon vorher.

Doch schnell nach der Ankunft des Promi-Paares aus dem sonnigen L.A. wurde klar, dass der Berlin-Aufenthalt nicht ganz so bequem werden wird, wie geplant. Zunächst musste die Familie in Quarantäne, in der Zwischenzeit schossen die Corona-Zahlen weiter in die Höhe.

"Das Soho House Berlin wird bis auf Weiteres geschlossen"

Jetzt droht die nächste schlechte Nachricht: Muss der Klum-Clan aufgrund der neuen Corona-Maßnahmen aus seiner momentanen Bleibe raus? "Gemäß Ankündigung der Regierung wird das Soho House Berlin am Montag, 2. November bis auf Weiteres geschlossen", heißt es auf der Homepage des Hotels.

Watson hat beim Soho House in Berlin nachgefragt, was das jetzt bedeutet. Auf Nachfrage stellt das Hotel klar: Das dazugehörige Restaurant, das Fitnessstudio, das Spa – alles geschlossen ab Montag. Auch Privatübernachtungen sind nicht mehr möglich.

Aber: Für Geschäftsreisende bleibt das Hotel weiter geöffnet. Zumindest in sehr abgespeckter Version, denn alle Annehmlichkeiten außerhalb des Room-Services, wie zum Beispiel der Spa-Bereich, fallen ja weg.

Das heißt: Wenn Heidi Klum sich als Geschäftsreisende angemeldet hat, darf sie weiter im Soho House bleiben. Ob das auch für ihren ganzen Clan gilt, den sie mit im Gepäck hat?

Heidi mit gesamter Familie in Berlin unterwegs

Ansonsten könnte Heidis Mutter Erna spontane Unterstützung bei der Suche nach einer neuen Unterkunft leisten. Denn am Samstag war sie noch gemeinsam mit Tochter Heidi und den Enkelkindern in Berlin unterwegs. Das zeigen Fotos und Videos, die Heidi in ihrer Instagram-Story postete.

Bild

Heidi Klum mit Mutter Erna vor dem Brandenburger Tor. bild: screenshot instagram/heidiklum

Neben dem Brandenburger Tor stand auch ein Besuch des Reichstagsgebäudes auf dem Programm. Die Videos zeigen, wie Heidi mit ihren Kindern durch die ikonische Glaskuppel spaziert. Außerdem besuchten sie offenbar den berühmten Technoclub Berghain, in dem momentan eine Kunst-Ausstellung zu sehen ist. An Party ist wegen der Corona-Pandemie natürlich nicht zu denken. Mit dabei war auch Toms Bruder und Bandkollege Bill Kaulitz.

Bild

Heidi und Bill vor dem Berghain. bild: screenshot instagram/heidiklum

Im Anschluss gabs noch eine kleine Spritztour im Auto mit Ehemann Tom durch die Berliner Nacht.

Bild

Im Auto vorbei am Fernsehturm – vermutlich zurück Richtung nahegelegenem Soho House, solange es eben noch geht. bild: screenshot instagram/heidiklum

(lau)

Die andere Perspektive

Trump-Supporter kritisiert Merkel: "Der große Fehler dieser überbewerteten Kanzlerin"

Der US-Wahlkampf geht in die heiße Phase. Nur noch wenige Tage, bis sich das Rennen zwischen den beiden Präsidentschaftskandidaten Donald Trump und Joe Biden entscheidet. 70 Millionen US-Bürger haben nun bereits per Briefwahl abgestimmt, so viele wie niemals zuvor.

Doch wenn man den Umfragen Vertrauen schenkt, ist das Rennen bereits gelaufen. Nationale Erhebungen sehen Herausforderer Joe Biden von den Demokraten im Schnitt bei 52,1 Prozent. Amtsinhaber Trump landet demnach bei 43,1 Prozent.

Für …

Artikel lesen
Link zum Artikel