Bild

Heidi und Tom hatten gute Laune, als sie beim "Free European Song Contest" zugeschaltet waren. Bild: ProSieben / Willi Weber / dpa

"Natürlich bin ich live dabei": Heidi Klum spricht über "GNTM"-Finale

Beim Finale der ProSieben-Show "Germany's next Topmodel" wird einiges anders werden als in den Jahren zuvor. Die Corona-Pandemie wird es nicht zulassen, dass Heidi Klum aus den USA zur Produktion der Sendung nach Deutschland kommt.

"Wie ihr wisst, habe ich vier Kinder, die ich nicht zurücklassen werde", erklärte das ehemalige Supermodel am Samstagabend auf ProSieben. Sie war zugeschaltet, um beim "Free European Song Contest" von Stefan Raab Punkte zu vergeben.

In der kurzen Schalte verriet sie aber auch ein wenig über das "GNTM"-Finale, das am 21. Mai stattfinden wird. "Wir haben uns superlustige und superspannende Dinge überlegt", sagte Klum. Neben ihr saß Ehemann Tom Kaulitz, die beiden sprachen von dem Balkon ihres Hauses in Los Angeles aus mit den Moderatoren des ESC-Ersatzes.

Bei einer Nachfrage spielt Heidi Klum die Empörte

"Es wird ein ganz tolles Finale werden", versprach Klum. Moderator Steven Gätjen fragte nach: "Wir werden dich auch sicherlich sehen zwischendurch? Du schaltest dich ein?"

Die Frage schien für Heidi Klum fast eine Beleidigung zu sein. Mit gespielter Empörung rief sie in die Kamera: "Natürlich, ich bin live dabei. Glaubst du, dass die das ohne mich machen?" Dabei zeigte sie dem Moderator noch den Vogel.

Bild

Heidi Klum zeigt dem Moderator den Vogel. Bild: screenshot prosieben

"Die ganze Zeit?", fragte Gätjen nochmal nach. "Natürlich bin ich die ganze Zeit dabei", antwortete Heidi. Ab 5.30 Uhr sei sie im Einsatz, sie mache auch die Proben mit.

Am Ende des kurzen Gesprächs ging es dann natürlich um die Punktevergabe. Am "Free European Song Contest" trat auch der Mond, aka Max Mutzke, an. Er bekam von Heidi und Tom die 12 Punkte. Es sollte für ihn am Ende aber nicht reichen. Nico Santos gewann für Spanien.

Was über das "GNTM"-Finale bekannt ist

In dieser Woche waren auch weitere Details über das "GNTM"-Finale bekannt geworden. Statt Heidi sollen laut "Bild"-Zeitung Star-Designer Philipp Plein und Ex-Juror Thomas Hayo live vor Ort sein.

ProSieben teilte zur Produktion des Finales mit: "Ohne Publikum, mit Sicherheitsabstand und mit einem verkleinerten Produktionsteam."

Im Finale treten Lijana, Maureen, Jacky und Sarah an. Tamara und Anastasia flogen im Halbfinale raus.

(ll)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"GNTM"-Finale: Peinlich-Auftritt von Heidi Klum und Ehemann sorgt für Spott

Am Donnerstagabend ging der große Abschluss der 16. Staffel von "Germany's next Topmodel" über die Bühne – Soulin, Dascha, Alex und Romina waren als letzte Kandidatinnen übriggeblieben. im Finale gab es ausnahmsweise keinen Gastjuror, Heidi Klum hatte die volle Verantwortung. Aufgrund der Corona-Pandemie musste also erneut umdisponiert werden. Immerhin: Die "GNTM"-Chefin war für die Live-Show dieses Mal wieder persönlich vor Ort. Ein Publikum im Studio fehlte jedoch.

Trotz oder gerade auch wegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel