Bild

Shirin David ließ Aussagen ihres Kollegen Farid Bang nicht unkommentiert. Bild: Screenshot / Instagram / shirindavid

"Hast den Größeren": Shirin David reagiert im Urlaub auf Youtube-Auftritt von Farid Bang

Shirin David glänzt momentan mit ihrem Wissen im ProSieben-Format "Wer stiehlt mir die Show" von und mit Joko Winterscheidt. Doch auch schon im vergangenen Jahr konnte die "Brillis"-Interpretin zusammen mit niemand Geringerem als ihrem Kollegen Farid Bang über eine Aussage von Bonez MC bezüglich des Intellekts von Frauen lachen.

Das Mitglied der 187 Strassenbande hatte in einer Instagram-Story äußerst sexistisch behauptet, dass Frauen intellektuell heutzutage nichts draufhaben: "Heutzutage können Frauen nichts, außer wie ein Opfer mit Shisha-Schlauch und Filter in der Fresse Selfie-Videos machen." Was er bei Frauen anziehend finde, erklärte er ebenfalls: "Frauen, die Sport machen, sind sexy. Frauen, die Schach spielen, sind sexy. Frauen, die ein Instrument spielen oder kochen können, sind sexy."

Auf den Spott nach diesen platten Aussagen musste Bonez seinerzeit nicht lange warten, obwohl er sich damals im Nachhinein dafür entschuldigte – aber auch Shirin und Farid nahmen die Zeilen zum Anlass, sich über Bonez zu amüsieren. Sie ließen sich bei einem gemeinsamen Treffen beim Schachspielen ablichten. Shirin kommentierte dazu: "...für den richtigen Mann interessant machen."

Nun war Farid in der Youtube-Show "Erkennst du den Song?" zu Gast und prompt erkannte er auch einen Track von Shirin. Einige lockere Sprüche flogen in Richtung seiner Kollegin, auf die sie nun schlagfertig reagierte.

Farid Bang mit provokanten Sprüchen auf Youtube

"Shirin David, 'Lieben Wir'", kam die Antwort von Farid wie aus der Pistole geschossen, nachdem nur ein paar Sekunden des Tracks abgespielt wurden. Konkurrent und Gastgeber Benni Wolter wollte daraufhin sofort wissen: "Was liebst du besonders an Shirin David?" Der antwortete:

"Ich denke mal, die Gemeinsamkeit, die Shirin und ich haben, ist wahrscheinlich der Brustumfang. Der ist bei uns besonders ausgeprägt. Ansonsten ist das eine ganz gute Dame."

Weiter erklärte er gewohnt zweideutig: "Ist auch eine begnadete Schachspielerin, wie man weiß. Also Shirin, falls du das hier siehst: Gerne würde ich mich mal wieder mit dir zum Schach treffen und auch mal eine Dame schlagen."

Die angesprochene 26-Jährige kommentierte zunächst die richtige Antwort Farids im Quiz: "Souverän wie immer." Bezogen auf den angeblich gleich großen Brustumfang kommentierte Shirin: "Ich behaupte, du hast den Größeren." Immerhin zeigt Farid auch regelmäßig, dass er seine Muskeln im Gym ausgiebig trainiert.

Zum Thema, dass der Banger-Musik-Chef gern mal eine Dame im Schach schlagen wollen würde, antwortete Shirin nur knapp und stellte klar: "Farid ist so ein Gentleman, er könnte nicht einmal eine Frau beim Schach schlagen."

Shirin David äußerte sich wiederholt positiv über Farid Bang

Dass sie vom 35-Jährigen auch einiges an Support bekommen hat, erwähnte sie bereits in einem Youtube-Video auf die Frage, wie sie in der Rapszene zurechtkomme. Neben anderen Rappern betonte sie: "Farid hat auch sehr viel Liebe gegeben, obwohl er mich gedisst hat. Ich bin sehr, sehr happy und ich habe das Gefühl, dass ich sehr viel Akzeptanz aus dieser Szene bekommen habe."

Shirins Reaktion auf Farid zeigt zudem, dass sie auch im Ibiza-Urlaub, in dem sie sich momentan befindet, ihre Social-Media-Kanäle im Blick behält. Tatsächlich kann die gebürtige Hamburgerin erst seit Kurzem wieder laufen – sie hatte sich zuvor den Fuß gebrochen. Wie das genau passiert ist, darüber lässt sie ihre Fans derzeit noch im Unklaren. Ein Video von dem Unfall gebe es allerdings.

(cfl)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Katja Burkard entschuldigt sich nach Fehltritt im TV – Zuschauer äußern weiter Kritik

In der vergangenen Woche zog "Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard einiges an Kritik auf sich, denn während einer Abmoderation in der Sendung verwendete sie ein rassistisches Wort: In einem Gespräch mit Oksana Kolenitchenko aus "Goodbye Deutschland" bezeichnete sie am Donnerstag die vielen Umzüge der Frau als "Zigeunerleben". Eben dieses sei nur mit kleineren Kindern möglich, mit größeren dann nicht mehr.

Am Freitag entschuldigte sich die Moderatorin dafür bei Instagram, nachdem der Ausdruck von …

Artikel lesen
Link zum Artikel