Bild: www.imago-images.de

Joko postet Bild von roter Unterhose – Charlotte Roche will sie haben

14.02.2020, 15:1714.02.2020, 15:22

Aus Liebe (oder zumindest Zuneigung) tun wir ja bekanntlich viel. Heiratsanträge in Maisfelder sähen zum Beispiel. Ein*e Unbekannte*r hat Comedian Joko Winterscheidt nun seine/ihre Zuneigung auf ganz besondere Art und Weise bekundet.

Und zwar mit einer Joko-Unterhose. Das verriet der Entertainer heute in seinem Instagram. Dort postete Joko ein Bild von der roten Buchse mit schwarzen Punkten und seinem Gesicht darauf.

Joko findet die Buchse geil

Dazu kommentierte der liebenswerte Fernseh-Clown: "Ich weiß nicht, wie ich das finden soll, aber ich find's geil." Das Bild der Joko-Unterhose habe er "so heute in meinen DM's" gefunden. "Happy Valentine's Day" wünscht er seinen Followern noch und schreibt Hashtag #sunset dazu, weil Hashtag.

Jokos Follower begannen sofort, zu rätseln, wer Joko das Bild der roten Buchse denn geschickt haben könnte? Die Wahl fiel schnell auf Clown-Kollege Klaas Heufer-Umlauf.

Und Charlotte Roche will eine haben

Viele Fans brachten auch nur zum Ausdruck, wie unfassbar lustig sie die Joko-Unterhose finden. Und manche fragten auch, wo sie die rote Buchse kaufen könnten? Moderatorin und Autorin Charlotte Roche zum Beispiel. Die will eine "für Martin".

Ob ihr Ehemann Martin Keß wohl mit Jokos Gesicht in der Hose rumlaufen will? Die Antwort gibt es vielleicht in der nächsten Folge von Roches Podcast "Paardiologie".

(pcl)

"Die Höhle der Löwen": Maschmeyer watscht Kofler nach Sekten-Vergleich ab - und droht ihm im TV

Es ging eigentlich um eine Weltsensation: Papier, das als Tapete die Heizung ersetzen kann. Doch wegen eines kleinen Details kriegten sich Carsten Maschmeyer und Georg Kofler bei "Die Höhle der Löwen" auf Vox ziemlich in die Haare ...

Der Pitch von Kohpa in Folge zwei der neuen Staffel "Die Höhle der Löwen" startete vielversprechend mit einer steilen Behauptung: "Papier leitet Strom." Die Gründer hatten mit Kohpa ein nachhaltiges Papier mit recycelten Kohlenstofffasern entwickelt. Der Vorteil der neuen Technologie: "Kohpa Therm ist das erste Heizpapier, was es auf dem Markt gibt."

Den Beweis lieferten Papieringenieur Walter Reichel und sein Kollege Peter Helfer natürlich direkt mit einer Demonstration zum Anfassen. "Dann …

Artikel lesen
Link zum Artikel